Büchelandachten 2014

Während der 5. öffentlichen Fastenaktion für eine atomwaffenfreie Welt und für den Abzug der Atombomben der Vereinigten Staaten von Amerika aus Europa und speziell Büchel in der Südeifel in Deutschland, wurden zur Uhrzeit des Atombombenabwurfs auf Hiroshima um 8.15 Uhr Ortszeit und 20.15 Uhr – Ortszeit Hiroshima – und zum Friedens- bzw. Angelusgeläut um 12.00 Uhr bzw. 18.30 Uhr Andachten und Gedenkfeiern gehalten, am 9.8. um 11.02 Uhr, dem Zeitpunkt der Zerstörung Nagasakis.

Friedensandacht von Präses Manfred Rekowski in Büchel

Präses Rekowski vor dem Atomwaffenlager BüchelManfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland hat auf Einladung unseres Vorsitzenden Matthias Engelke am 1, September vor dem Atomwaffenlager Büchel eine Friedensandacht gehalten, in der er die Menschen aufforderte  „alles uns Mögliche zu tun, um Gerechtigkeit zu fördern und das friedliche Zusamm

100 Jahre Versöhnungsbund – Persönliche Eindrücke aus Konstanz

31. 7. 2014 Da Barbara und ich selten in Konstanz sind, sahen wir uns einen Tag vor der besonderen Tagung das Stadtzentrum an. Auf dem Münsterplatz fiel uns eine Ausgrabungsstelle auf: Mauern aus römischer Zeit, 300 – 400 n. Chr. hieß die Stadt Constantia. Da war doch was! Kaiser Konstantin, der Christus zu seinem Kriegsgott erhob und die Christen an der Macht beteiligte, um diese Macht zu festigen. In der Folge bildete sich ein dem staatlichen Machtgefüge ähnliches kirchliches Gebilde heraus. Und das war um 1400 in die Krise geraten. Ein Konzil sollte den Zusammenhalt wieder herstellen (aus drei Päpsten sollte einer werden), die Beziehungen zur Welt neu regeln und die Grundlage des Glaubens wieder freilegen.

Neues Ukraine-Dossier, hg. von der "Kooperation fuer den Frieden" - Vorschlaege/Road Map fuer eine zivile Konfliktloesung

Liebe Friedensinteressierte,

am gestrigen 14.8.2014 wurde ein neues "Ukraine-Dossier" veröffentlicht, dessen Vorschläge für eine zivile Konfliktlösung ich beifüge.

Ab nächster Woche bin ich in Sommerpause. In dieser Zeit werde ich keine e-mails beantworten oder versenden.

Nach einer kurzen Aufarbeitungsphase der kommenden drei Wochen werde ich ab dem 11.9.2014 die Kommunikation wieder fortsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

Flyer zu Palästina und Israel

Liebe Friedensinteressierte,

folgende überarbeitete Flyer zu Palästina Israel stehen zur Vefügung:

Ukraine: Juerg Mueller-Muralt: Kritik an Kriegsbereitschaft von Prof. Hanns W. Maull (SWP) und Kommentar zur Gefaehrlichkeit von Sanktionen

Liebe Friedensinteressierte,

Jürg Müller-Muralt, Ehemann der Schweizer Vizekanzlerin Dr. Hanna Muralt-Müller, kritisierte in der Schweizer "Expresszeitung" die Kriegsbereitschaft von Prof. Hanns W. Maull, Professor für Außenpolitik und Forscher der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin.

Sowohl den "Expresszeitung"-Artikel wie auch den Link zum Originalbeitrag von Prof. Maull füge ich bei.

Am heutigen 11.8.2014 veröffentliche Jürg Müller-Muralt den nachfolgenden Beitrag "Schwebezustand zwischen Frieden und Krieg", den er beschließt:

Ukraine: Gabor Steingart: Politik der Eskalation. Der Irrweg des Westens

Liebe Friedensinteressierte,

Gabor Steingart, der Herausgeber der Zeitung "Handelsblatt", hat am 8.8.2014 den nachfolgenden Essay auf Deutsch, Englisch und Russisch veröffentlicht.

Er erinnert an die fatale Kriegsbegeisterung des Jahres 1914, kritisiert die deutschsprachige Presse angesichts des aktuellen Ukraine-Konfliktes - und empfiehlt der deutschen Bundesregierung, aus den Erfahrungen von Willy Brandt und Egon Bahr zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

Aktualisiert: Fasten- und Unterschriftenaktion gegen die Atomwaffen in Deutschland

Schon lange ist der Versöhnungsbund und insbesondere auch sein Vorsitzender Pfarrer Dr. Matthias Engelke engagiert, um die letzten in Deutschland verbliebenen Atomwaffen aus unserem Land zu verbannen.

Dazu hat am 1. August in Konstanz ein neuntägiges Fasten begonnen, das vom 5. bis zum 9.August in Büchel fortgesetzt wurde.

Dort wurde auch ein Brief an die Soldaten verteilt, in denen das Anliegen noch einmal beschrieben und mögliche Handlungsschritte für die Soldaten aufgezeigt wurden.

Ukraine: VIPS-Memorandum / A. Vollmer: Russland Perspektiven geben / Friedensgutachten 2014 zu Ukraine / Aufstand der Soldatenmütter

Liebe Friedensinteressierte,

- ehemalige hochrangige US-Geheimdienstmitarbeiter haben sich mit einem Memorandum an Präsident Barack Obama gewandt, das die Verantwortung Russlands bezüglich Flug MH17 bezweifelt.

- Antje Vollmer plädiert dafür, Russland Perspektiven zu geben und wendet sich gegen Sanktionen.

- Die Presseerklärung bei der Vorstellung des Friedensgutachtens 2014 gibt Anregungen für eine Deeskalation im Ukraine-Konflikt.

- Frauen in der Ukraine hindern ihre Männer und Söhne, in den Krieg zu ziehen.

Nahost: EU-Vermittlung erwuenscht / Juni 2010: 4 Bundestagsfraktionen fordern Ende der Gaza-Blockade / Petition an M. Abbas: ICC-Beitritt

Liebe Friedensinteressierte,

nach dem vorläufigen Ende der Nahost-Waffenruhe stellen die nachfolgenden Vermittlungsvorschläge, die auf ein Gespräch von Außenminister Frank-Walter Steinmeier mit der israelischen Chefunterhändlerin Zipi Livni zurückgehen, eine weitere Möglichkeit des Ausstiegs aus der Eskalation dar. Mehr dazu im nachfolgenden Artikel "Vermittlung im Gaza-Konflikt. Europäer erwünscht".

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren