Berichte aus der Arbeit gegen Atomwaffen

Marion KüpkerAuf dieser Seite finden sich immer wieder neue Berichte über die Arbeit unserer Friedensreferentin Marion Küpker gegen Atomwaffen in Deutschland und weltweit.

Friedensgebet am 6. Mai 2022 - Commodore spricht unmissverständlich von "nuklerarer Teilhabe" in Büchel

Gespeichert von Matthias-W Engelke am So., 01.05.2022 - 17:09

Der Initiativkreis gegen Atomwaffen/Regionalgruppe Cochem-Zell des Internationalen Versöhnungsbundes lädt herzlich ein zum Friedensgebet am

Freitag, den 6. Mai um 17.00 Uhr
auf der Friedenswiese vor dem Atomwaffenlager Büchel

 

Es ist kurz vor 12! - Ostermarsch 2022 in Büchel

Gespeichert von Geschäftsführung am Mi., 06.04.2022 - 15:14
Flyer Ostermarsch 2022 Büchel

“ES IST KURZ VOR 12!“

Der völkerrechtswidrige Krieg Putins gegen die Ukraine zeigt wie schnell die Welt auf eine nukleare Katastrophe zusteuern kann. Höchste Zit, das Spiel mit dem nuklearen Feuer zu beenden!

Daher fordern wir von der Bundesregierung:

  1. den Beitritt der BRD zum Atomwaffenverbotsvertrag,
  2. den Abzug aller Atomwaffen aus Büchel statt ihrer geplanten Aufrüstung und
  3. die Beendigung der nuklearen Teilhabe Deutschlands.

 

KOMMT ZUM OSTERMARSCH NACH BÜCHEL

Ein Kleiner König: Kunst und Kultur im Kontext der internationalen Kampagne ICAN

Gespeichert von Rudi am Mo., 10.01.2022 - 09:23
Kleiner König im Schnee in der Eifel

Rund vierzehn Friedensbewegte kamen am 7. Januar 2022 auf der Friedenswiese am Haupttor des Fliegerhorstes Büchel zusammen zum ökumenischen Friedensgebet – dem Schneeregen in der Eifel trotzend.

Der Künstler Ralf Knoblauch, Bonn, stellt eine seiner Königsskulpturen zur Verfügung. Seit 10 Jahren fertigt er diese Skulpturen an. In 190 Ländern auf fünf Kontinenten waren seine Skulpturen bereits ausgestellt. Aus Holz grob heraus gehauen bilden sie einen überraschenden Kontrast zum “König sein”, und laden sie ein, miteinander ins Gespräch zu kommen.

AVV-Konferenz verschoben - Jugenddelegation bleibt!

Gespeichert von Geschäftsführung am Mi., 01.12.2021 - 14:47
UNO in Wien

>>>>> Die erste Konferenz zum Atomwaffenverbotsvertrag der UNO wird auf Grund der pandemischen Lage auf den Sommer 2022 verschoben - der genaue Termin steht noch nicht fest.
Die vom Friedensmuseum Nürnberg organisierte Jugenddelegation hat sich bereits online zusammengefunden und wird zum geplanten Termin im März die erste Reise nach Wien antreten. Der deutsche und der östereichische Zweig des Versöhnungsbundes sind Kooperationspartner und das Wiener Büro beteiligt sich am Programm.

Gerichtsverfahren Susan Crane

Gespeichert von Rudi am Fr., 01.10.2021 - 09:44
Gerichtsverfahren Susan Crane

Von Aachen aus fuhr ich direkt zur Prozessgruppe in die Eifelregion, traf mich mit AnwältInnen, kümmerte mich um die Anmeldung der Mahnwache vor dem Gericht und die Pressearbeit.

Crane war seit 2017 Mitglied von vier US-Delegationen auf jährlichen Friedenscamps, die gleich neben dem Luftwaffenstützpunkt Büchel stattfanden. Sie hat mit vielen Go-In Aktionen gegen die dortige Stationierung der Atomwaffen teilgenommen und saß dabei auf Atomwaffen-Hangars.