Theodor Ebert: Was ist und wie funktioniert gewaltfreier Widerstand? Anregungen für Fortgeschrittene

Vortrag unses langjährigen Mitglieds, des emeritierte Friedensforschers Prof. Dr. Theodor Ebert bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Rahmen der Veranstaltung „Mit Aktionstrainings und gewaltfreiem Widerstand die Welt verändern?“ am 24. Januar 2014 in Berlin

Heinemann zum Krieg

Liebe Friedensinteressierte,
 
die Rede von Bundespräsident Joachim Gauck auf der Münchner
Sicherheitskonferenz 2014 schlägt weiterhin hohe Wellen.
 
Einer seiner Vorgänger als Bundespräsident hielt eine vielbeachtete
Rede, die in weiten Teilen konträr zur Rede des aktuellen Bundespräsidenten
steht - und nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat:
 
 
"Meine Damen und Herren, ich trete das Amt in einer Zeit an, in der die

Kommentar zur Gauck-Rede: Rüstungsexportverbote statt militärisches Engagement der Bundewehr!

Minden, 04.02.2014

100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges ist es in der Tat hohe Zeit, in Erinnerung an die Desaster der Kriege des 20. Jahrhunderts die deutsche Außenpolitik für das 21. Jahrhundert zu überdenken. Insofern sind wir dankbar für den Anstoß, den Bundespräsident Joachim Gauck gegeben hat.

Aus der Vorstandssitzung vom 24. – 26. 1. 2014 in Bielefeld

Im Zusammenhang mit der Vorstandssitzung fanden die jährlichen Mitarbeitendengespräche statt. Hauptpunkte der Vorstandssitzung im Januar waren:

  • die Vorbereitung der Jahrestagung in Arendsee vom 29.5. – 1.6. 2014 zum Thema „Krieg abschaffen – Frieden entwickeln“, so dass der Flyer dafür in absehbarer Zeit herausgehen kann.
  • die Vorbereitung der deutschen Beiträge zu den Festtagen in Konstanz:
    1. – 3. August Festwochenende
    Radtour nach Konstanz vom 19. bis 31. Juli
    Jugendcamp in Konstanz vom 1. bis 10. August
    Idee einer Friedensbildungswoche im Anschluss ans Festwochenende (4.-10.8.)
    Lesebuch zum Weg des VB.
  • die Begegnung mit Wiltrud Rösch-Metzler und Gerold König vom Vorstand von Pax Christi.
  • (Mehr nur im Mitgliederbereich)

Zur Syrien-Berichterstattung: Studie von Richard Lloyd und Theodore Postol zum Giftgas-Einsatz in Damaskus / J. Todenhoefer: Verhandelt mit Assad!

Liebe Friedensinteressierte,

die Medien-Schlagzeilen zum Beginn der Syrien-Konferenz haben die schweren Menschenrechtsverletzungen des Assad-Regimes zum Thema:

"Assads Verbrechen" titelt z.B. die Süddeutsche Zeitung am 22.1.2014, S. 2.

Ägypten-Seminar: Der schwere Weg der Gewaltfreiheit in Ägypten und anderen Ländern

Foto: Gewaltfreie Demonstration in Gizeh, Ägypten, 25. Januar 2011
Muhammad Ghafari, Wikimedia Commons

22./23.03.2014

Weitere Informationen hier >>>

 

Das Vorbereitungsteam lädt alle herzlich dazu ein.

Martin Arnold, Gabi Bieberstein, Ahmadd El-Mahgary, Gerhart Schöll

 

Flyer zu Palästina und Israel

Liebe Friedensinteressierte,

die Nahost-Kommission
hat im Januar 2014 Info-Flyer überarbeitet:

100 Jahre IVB

Logo centennialKonstanz 2014 – Hundert Jahre für Gewaltfreiheit

Programm der Internationalen Münchner Friedenskonferenz 2014

Hier findet sich das Programm der  Internationalen Münchner Friedenskonferenz vom 31.1.-2.2.2014, die vom IVB mitgetragen wird.

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren