Herzlich willkommen beim Versöhnungsbund

Radtour für eine Friedenskirche
Radtour für eine Friedenskirche (und gegen die Verdammung der Täufer)

Der deutsche Zweig ist seit über 100 Jahren gewaltfrei aktiv gegen Krieg und Unrecht. Er vereint Menschen aller Generationen, die sich aus ihrem Glauben oder ihrer sonstigen inneren tiefen Überzeugung heraus für die Gewaltfreiheit einsetzen und auf unterschiedlichsten Wegen Schritte suchen, gewaltsame Strukturen zu bekämpfen und friendensfördernde zu schaffen.

Schauen Sie sich auf der Seite um - wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Anliegen aktiv unterstützen könnten.

Unter der  Überschrift: "Nach der Corona-Krise 2020 so schnell wie möglich in die Normalität - weiter wie bisher - oder wirklich neue Wege? Eine Ausweg-Suche aus der Atomwaffenfalle" hat die Mageburger Regionalgruppe ein Papier zusammengestellt, dass die Gefahren vor allem der Atomrüstung bezogen auf Deutschland zusammenfasst und Ansätze zu einer umfassenden Änderung aufzeigt.

Es ist im Anhang zum kostenlosen Download erhältlich.

Charlotte Sjöström Becker, internationale Präsidenten des Internationalen Versöhnungsbundes hat einen Offenen Brief an den UN-Generalsekretär verfasst, in dem sie fordert, die Coronapandemie für einen Neustart zu nutzen, der sich an drei Prinzipien orientiert:

Heike Kammer, Peace Brigades International (PBI) : Menschenrechtsarbeit und Friedenspaedagogik / Nahost: 25 EU-Staaten gegen Annexionsplaene

Mi, 20/05/2020 - 22:17 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

Im Rahmen von Transparenz TV und der Sendereihe „Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt“ sende ich nachfolgend eine Inhaltsangabe und den Link zu folgender Sendung:

Mittwoch, 20. Mai 2020 - 20.30 Uhr

Thema: Menschenrechtsarbeit und Friedenspädagogik

Gast: Heike Kammer, Peace Brigades International (PBI)

Aktuelle Petitionen gegen Atomwaffen und Atombomber

Mo, 18/05/2020 - 21:03 - Webmaster

Hier ein Aufruf unserer Friedensreferentin Marion Küpker:

Wer eine Welt ohne Atomwaffen will, muss bereit sein, selbst auf sie zu verzichten. 75 Jahre nach Hiroshima und zehn Jahre nach dem fraktionsübergreifenden Bundestagsbeschluss ist es Zeit für ein atomwaffenfreies Deutschland!


Machen Sie mit!

Bestellen Sie kostenlos die Aktionspostkarte von Ohne Rüstung Leben:

Bundesverfassungsbeschwerde wegen Verurteilung für Aktion gegen Atomwaffen

Mo, 18/05/2020 - 20:59 - Webmaster

Unsere Friedensreferentin Marion Küpker weist auf folgende Entwicklung bezüglich Gewaltfreier Aktionen in Büchel hin:

Am Montag, den 18.5.2020 reichen Aktivist*innen der Prozesskampagne Wider§pruch drei Verfassungsbeschwerden beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ein.

Marion kKüpker vor dem Brandenburger Tor

Unsere Friedensreferentin, Marion Küpker,Sprecherin der Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei jetzt" , fordert am 8m Mai 2020 anlässlich des 75 Jahrestags des Kriegsendes den Abzug der verbliebenen Atomwaffen aus Deutschland und kritisiert die Pläne zur Anschaffung von neuen Flugzeugen für ihre Verwendung.

Stefan Diefenbach-Trommer: Zivilgesellschaft ist gemeinnuetzig Appell: Rechtssicherheit für politische Willensbildung! / Coronahilfen, Lufthansa und Blackrock

Mi, 13/05/2020 - 19:53 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

Im Rahmen von Transparenz TV und der Sendereihe „Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt“ sende ich nachfolgend eine Inhaltsangabe und den Link zu folgender Sendung:

Mittwoch, 13. Mai 2020 - 20.30 Uhr

Thema: Zivilgesellschaft ist gemeinnützig

Gast: Stefan Diefenbach-Trommer

Anstatt der ausgefallenen VB Jahrestagung: Klimagerechtigkeit jetzt! Aktiv - gewaltfrei -
revolutionär

Was heißt hier revolutionär?

Ernsthaft und konsequent für (Klima-)Gerechtigkeit mit Tsepo Bollwinkel

Ausgehend vom Motto der Tagung „aktiv – gewaltfrei – revolutionär“ erarbeiten wir Gestaltungsmöglichkeiten für die überlebensnotwendige, wahrhaft revolutionäre  Veränderung unseres gesellschaftlichen Systems hin zu Gerechtigkeit.

Termin: 
23.05.2020

„Wir streiken, bis ihr handelt!“, das ist der Protestruf der vielen jungen Menschen, die sich in der Bewegung ‚Fridays for Future’ gemeinsam stark machen für Klimagerechtigkeit. Und politisches Handeln ist überfällig. Das wissen alle, die die Berichte des Weltklimarats (IPPC) lesen. Der Klimawandel ist Fakt und eine Realität, die eine radikale Veränderung der Lebensbedingungen für alles Lebendige auf dieser Erde mit sich bringt. Auch die induzierten Veränderungen auf die abiotische Welt und das planetare System Erde haben Rückwirkungen auf das Leben.

Erklärung des deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes zum 75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges am 8. Mai 2020

Vor 75 Jahren endete der 2. Weltkrieg, das größte Menschheitsverbrechen des 20. Jahrhunderts. Lange Zeit galt als Lehre aus der Zeit von 1933 bis 1945 in beiden deutschen Staaten der Satz: Nie wieder Krieg - Nie wieder Faschismus.

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren