Verbandsstruktur

Die Struktur des Verbandes

Image
Vorstandssitzung 2011 - Beispiel für die Arbeit des Vorstandes

Der Versöhnungsbund e.V. in Deutschland ist ein Verein, der in erster Linie von seinen Mitgliedern getragen wird. Er ist ein Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes IFOR mit Gruppen und Zweigen auf allen Kontinenten.

Der Hauptteil seiner Arbeit geschieht ehrenamtlich. Viele seiner Mitglieder sind auch in anderen Organisationen aktiv. Koordiniert wird die Arbeit durch einen Vorstand unter der Leitung unserer Vorsitzenden und eine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle. Dazu kommt unsere Friedensreferentin Marion Küpker und unser Friedensreferent Clemens Ronnefeldt.

Neben dem Bundesverband gibt es auch eine Reihe von Regionalgruppen, in denen sich die Mitglieder vor Ort austauschen und z.T. auch lokale Aktionen vorbereiten.

Image
Vorstandssitzung 2011 in der Geschäftsstelle
Der Vorstand bei der Arbeit auf einer
Sitzung in unserer Geschäftsstelle in Minden

Ein jährlicher Schwerpunkt der Arbeit ist die Jahrestagung mit Mitgliederversammlung, wo sich viele aktive Mitglieder mit ihren Familien treffen, Themen bearbeitet und neue Projekte angestoßen werden.

Die Jugend ist einerseits über Vertreter*innen im Vorstand und andererseits über den Jugendrat in die Arbeit unseres Verbandes eingebunden.

Außerdem gibt es eine ganze Reihe von sogenannten "Kommissionen", die verschiedene inhaltliche Bereiche mehr oder weniger intensiv bearbeiten.