Herzlich willkommen beim Versöhnungsbund

Radtour für eine Friedenskirche
Radtour für eine Friedenskirche (und gegen die Verdammung der Täufer)

Der deutsche Zweig ist seit über 100 Jahren gewaltfrei aktiv gegen Krieg und Unrecht. Er vereint Menschen aller Generationen, die sich aus ihrem Glauben oder ihrer sonstigen inneren tiefen Überzeugung heraus für die Gewaltfreiheit einsetzen und auf unterschiedlichsten Wegen Schritte suchen, gewaltsame Strukturen zu bekämpfen und friendensfördernde zu schaffen.

Schauen Sie sich auf der Seite um - wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Anliegen aktiv unterstützen könnten.

Pressemitteilung

Minden. Der Vorstand des deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes begrüßt die Entscheidung zur Preisvergabe des Göttinger Friedenspreises an die "Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ und spricht der Jury, insbesondere dem Vorsitzenden, Andreas Zumach, ausdrücklich sein Vertrauen aus.

2. Teil des Interviews PD Dr. J. Becker zu "Gelbwesten-Protest" / Appell zur Europawahl / Wahlpruefsteine / Goettinger Friedenspreis

Mi, 27/02/2019 - 22:15 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

heute Abend, 27.2.2019, um 20.30 Uhr, kommt der zweite und abschließende Teil meines Interviews mit PD Dr. Johannes Becker zum Thema: "Die Gelben Westen und Deutschland -

Woher kommt der Unfrieden in Frankreich?“ (II)

Im zweiten und abschließenden Teil des Interviews erläutert PD Dr. Johannes Becker die Gewerkschaftsbewegung in Frankreich und welche Rolle Präsident Macron mit seinem Verhalten gegenüber den „Gelbwesten" für die Dynamik der Proteste gespielt hat.

Gewaltfrei die Welt gestalten - Tagung zum 50. Todestag von Friedrich Siegmund-Schultze

So, 24/02/2019 - 20:23 - Webmaster

Friedrich Siegmund-SchultzeFriedrich Siegmund-Schultze ist der Begründer des Versöhnungsbundes, er starb vor 50 Jahren, am 11.07.1969, in Soest.

Siegmund-Schultze war ein wesentlicher Akteur der frühen Ökumene und der kirchlichen Friedensarbeit, er hat sich für Wehrdienstverweigerung eingesetzt und zudem wesentliche Impulse für die Sozialarbeit gegeben. Man hat ihn aufgrund der Vielfältigkeit seines Engagements einen Brückenbauer genannt:

Termin: 
26.07.2019 bis 28.07.2019

TV-Sendung mit Frank Farenski über das Buch von Noam Chomsky "Kampf oder Untergang" / Friedenskonferenz Muenchen / Demonstration gegen Sicherheitskonferenz

Mi, 13/02/2019 - 22:06 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

im Rahmen der Sendereihe „Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt“ stellte heute Abend der Journalist Frank Farenski (Leben mit der Energiewende, Transparenz TV) zentrale Passagen des neuen Buches von Noam Chomsky (im Gespräch mit Emran Feroz) mit dem Titel „Kampf oder Untergang“ vor.

Diese Passagen habe ich kommentiert.

Ab morgen steht sie dauerhaft unter:

https://youtu.be/onp_g4yoCmM

Der Westend-Verlag schreibt zu diesem Buch:

Materialien zum INF-Vertrag

Do, 07/02/2019 - 07:16 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am Mitwoch, 6.2.2019, sprach ich im Rahmen der Transparenz-TV-Sendereihe „Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt“ mit Otfried Nassauer, dem Leiter des Berliner Informationszentrums für Transatlantische Sicherheit (BITS).

Thema: INF-Vertrag, Hintergründe, die zu dessen Kündigung geführt haben - und Chancen künftiger Rüstungsbegrenzung. Die Sendung ist  abrufbar unter:

https://www.youtube.com/watch?v=W3eX1_Gki5k&feature=youtu.be

Friedrich Siegmund Schultze ist der Begründer des Versöhnungsbundes, er starb vor 50 Jahren am 11.07. 1969 in Soest. Er war ein wesentlicher Akteur der frühen Ökumene und der kirchlichen Friedensarbeit, er hat sich für Wehrdienstverweigerung eingesetzt und zudem wesentliche Impulse für die Sozialarbeit geliefert. Man hat ihn aufgrund der Vielfältigkeit seines Engagements einen Brückenbauer genannt:

TV-Transparenz zu Büchel, Mitmachaktionen von „Buechel ist ueberall. Atomwaffenfrei. Jetzt“ und ICAN / Campact-Aktion

Do, 24/01/2019 - 19:15 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

gestern  Abend wurde der zweite und letzte Teil meines Interviews mit Marion Küpker gesendet:

20 ATOMBOMBEN – 20 WOCHEN PROTEST

Bereits vergangene Woche sprach ich mit Marion Küpker von der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner*innen und der Aktion „Büchel ist überall. Atomwaffenfrei. Jetzt“ zum Thema Atomwaffen.

Ökumenisches Institut für Friedenstheologie gegründet

Di, 15/01/2019 - 19:18 - Thomas Nauerth

Am Samstag, 12. Januar 2019, gründeten 19 evangelische und katholische Theologinnen und Theologen das „Ökumenische Institut für Friedenstheologie“ (ÖFT).

Dieses Institut ist im Raum der Volkskirchen die erste Forschungseinrichtung, die sich auf friedenstheologische Fragen spezialisiert“, sagte apl. Prof.Dr.theol. Thomas Nauerth aus Bielefeld, einer der Gründer.

Zu den Gründen des US-Truppenabzugs aus Syrien

Fr, 21/12/2018 - 18:28 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

der angekündigte Abzug der US-Truppen aus Syrien wird vermutlich die politischen Gewichte in der Region erheblich verändern - und neue Gewalt nach sich ziehen.

Details finden sich heute in der SZ und auf der Homepage von Can Dündar.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

----------------

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren