REVOLUTION FÜR DAS LEBEN! - VB-Jahrestagung 2022

Gespeichert von Geschäftsführung am Mo., 27.09.2021 - 16:46
Image
Das Leben entfaltet sich... in der Revolution für das Leben! (Bildquelle: @pixabay, freie Lizenz)

Das Programm ist jetzt als bebilderte Online-Version fertiggestellt!!! http://jt.versoehnungsbund.de/jt-22


"REVOLUTION FÜR DAS LEBEN! – der Beitrag der sozialen & politischen Bewegungen zur Transformation der Gesellschaft"

 

lautet der Titel für die Jahrestagung 2022 des deutschen Zweigs des Internationalen Versöhnungsbundes!

Die Tagung findet vom 26.-29.05.2022 in Arendsee in der Altmark statt (wie immer am Christi Himmelfahrtswochende).

 

Mit folgenden Worten möchten wir herzlich zur Tagung einladen:

 

Das Leben auf diesem Planeten ist in Gefahr: Arten sterben aus und einem Großteil der Menschheit werden gerechte Lebenschancen verwehrt. Ein unhaltbarer Zustand der eine grundlegende Transformation der Gesellschaft bedarf und gegen den bereits in vielerlei Weise Widerstand geleistet wird.

Eine Revolution für das Leben ist notwendig – und bereits im Gange! Eine Revolution für das Leben* setzt auf vielen Ebenen gleichzeitig an und verbindet Basisbewegungen aus verschiedenen Bereichen – Ökologie, Antimilitarismus, Feminismus, Antirassismus, Kapitalismuskritik u.v.m. – und aus unterschiedlichen Generationen, Weltregionen und Perspektiven.

Auf der Jahrestagung wollen wir uns diesen Bewegungen widmen, verschiedene Kampagnen kennenlernen, Unterschiede wertschätzen, Gemeinsamkeiten erkunden und uns auf die Suche nach den Verbindungen machen. Was sind unsere jeweiligen Beiträge zu einer Revolution für das Leben? Wie wirken die verschiedenen Beiträge zusammen?

Die Tagung dient der gegenseitigen Ermutigung ebenso wie der strategischen Ausrichtung und Vernetzung der Bewegungen - wir wollen gemeinsam Synergien schaffen!

* Hinweis: Der Begriff wurde von Eva von Redecker geprägt, deren Buch „Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen“ zugleich eine Kapitalismuskritik und eine Liebeserklärung an menschliches Handeln darstellt.

 

KIEZ Arendsee Geläne
Gelände des KIEZ Arendsee

Zum Programm

Das Programm ist jetzt als bebilderte Online-Version fertiggestellt!!! http://jt.versoehnungsbund.de/jt-22

Die Programmübersicht ist im unten angehängten Flyer zu finden. Die ausführliche Beschreibung aller Programmpunkte ist ebenfalls im Anhang zu finden (inkl. Kinderprogamm untendrunter!) - das Programm wird stetig aktualisiert und mit den Teilnahmeunterlagen verschickt.

Die Tagung beginnt am Donnerstagnachmittag und endet am Sonntagmorgen (am Donnerstag davor und am Sonntag bis Mittag findet jeweils ein Teil der Mitgliederversammlung statt). Der Donnerstag bietet den Auftakt zu Tagung, Freitag finden verschiedene Arbeitsgruppen zum Tagungsthema statt und Samstag ist der Tag, an dem das Thema in Diskussionforen mit den langfristig arbeitenden Kommissionen verknüpft wird und zudem ein Open Space stattfindet.

Am ersten Abend (26.5. um 19:30 Uhr) wird die Künstlerin Chady Seubert mit einer szenischen Lesung zum gleichnamigen Buch von Eva von Redecker in das Thema einführen.

Am 27.5. um 9:30 Uhr laden uns Charlotte Hitzfelder und Anne Pinnow (vom Konzeptwerk Neue Ökonomie in Leipzig) in ihrem Impulsvortrag "Zukunft für Alle! Wie kann sie gerecht, ökologisch und machbar sein - für alle?" ein, eine positive Vision des guten Lebens zu entwickeln und die Beiträge der sozialen Bewegungen zu erkunden.

Am Freitagabend findet das Mosaik der Friedensarbeit statt, in dem Friedensinitiativen, Kampagnen etc. vorgestellt werden können.

Am Samstagabend finden eine sprituelle Feier, ein Konzert und eine Feuerjonglage-Show statt.

Die Mitgliederversammlung umrahmt die Tagung, der erste Teil findet am Donnerstag vor Tagungsbeginn (11-13 + 14-15.30 Uhr) und der zweite Teil am Sonntagvormittag )9.30-12.00 Uhr) statt.

Image
Jugendforum JT 2017

Hygienekonzept

Wir trauen uns dieses Jahr wieder eine Jahrestagung in Präsenz durchzuführen. Um dabei den für alle größtmöglichen Schutz gewährleisten zu können, hat sich der Vorstand für eine Teststrategie entschieden, die auf der Tagung tägliche CoViD - Antigenschnelltests vorsieht. Die dazu notwendigen Tests werden bei Anreise ausgeteilt und sollen von allen Teilnehmer*innen morgens vor dem Frühstück selbstständig und ordnungsgemäß durchgeführt werden. Für Kinder werden dazu sog. Lolli-Tests bereitgestellt. Dieses Konzept ist eine Reaktion auf die Beobachtung, dass die Impfungen/der Genesenenstatus weiterhin sehr gut vor schweren Verläufen schützt, jedoch keine Infektion und Ansteckungsgefahr ausschließt.
Darüber hinaus erwarten wir, dass alle Teilnehmer*innen am Anreisetag ein negatives Schnelltestergebnis vorweisen können. Selbstständig durchgeführte Tests werden auch akzeptiert.
Zudem werden alle Menschen mit neu aufgetretenem CoViD-typischen Symptomen wie Husten, Fieber, Geschmacks- oder Geruchsverlust - unabhängig vom Schnelltestergebnis - gebeten zum Schutz der anderen Teilnehmenden nicht anzureisen.

Sollten während der Tagung Symptome auftreten, bestehen wir unabhängig vom Schnelltestergebnis auf eine schnellstmögliche Isolation von anderen Teilnehmer*innen und ggf. eine vorzeitige Abreise.

Auf der Tagung besteht - sofern nicht anders kommuniziert - in den Innenräumen Maskenpflicht (medizinische Masken gemäß der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG, MDD). Diese sind ordnungsgemäß über Mund und Nase zu tragen.

Darüber hinaus verweisen wir auf die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, Händedesinfektion usw.).

Bei Fragen oder Unklarheiten bitten wir euch im Vorfeld Kontakt zur Geschäftsstelle aufzunehmen, da wir auf der Tagung auf eine Umsetzung der o.g. Schutzmaßnahmen bestehen müssen.

 

Zusatzkosten für Schutzmaßnahmen: Da wir die Kosten für die Tests nicht in den Tagungspreis einberechnen konnten, bitten wir um einen kleinen Beitrag (ca. 5-10€) zusätzlich zur Tagungsgebühr. Alternativ können zur Kostenreduktion auch eigene Tests mitgebracht werden.

 


Hinweise zur Anmeldung

Die Anmeldung ist zum 30.4. abgeschlossen. Wer noch Interesse hat, kann sich bei der Geschäftsstelle melden. Falls noch Plätze frei sind, ist eine Nachmeldung möglich.

Link zum Anmeldeformuar: https://www.versoehnungsbund.de/civicrm/event/register?reset=1&id=23

Wir bieten während der Tagung Kinderbetreuung und ein eigenes Programm für Kinder und Jugendliche an.

Bis 16 Jahre ist die Teilnahme gebührenfrei und darüber hinaus bieten wir gestaffelte Tagungspreise mit ermäßigtem und Soli-Tarif an, um allen die Teilhabe zu erleichtern!

Wer besondere Bedarfe hat, gebe diese bitte bei der Anmeldung mit an.

Eine Online-Teilnahme können wir dieses Jahr leider nicht ermöglichen, da die Internetverbindung vor Ort sehr schlecht ist. (Nur einzelne Referent*innen werden mobil hybrid zugeschaltet.)

 


Bei Fragen, Unterstützungsbedarf bei der Anmeldung oder wenn Sie/Du gerne etwas beim Mosaik der Friedensarbeit vorstellen wollen/willst, wenden Sie sich/ wende Dich gerne telefonisch oder per Mail bei der Geschäftsstelle: vb@versoehnungsbund.de bzw. 0571-850875 (telefonisch erreichbar sind wir montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr, ansonsten antwortet ggf. der Anrufbeantworter und wir rufen zurück!)

 

Veranstaltungsbeginn