Stellungnahme Friedensaufgabe

.. und Soldatenseelsorge

Soldat: Militärische Gewalt ist verfassungswidrig

Di, 17/09/2019 - 14:56 - Matthias-W. Engelke

"Die Verfassungswidrigkeit des Einsatzes militärischer Gewalt". So lautet eine kleine Studie von Ralph Knauf. Herr Knauf ist Soldat bei der Bundeswehr. Seine Stellungnahme verlas ich 2013 während der Vierten Internationalen Öffentlichen Fastenaktion für den Abzug der Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika aus Deutschland vor dem Haupttor zum Atomwaffenlager Büchel. Ich wünsche ihr gute Verbreitung!

Matthias-W. Engelke

Köln-Merkenich, am Dienstag, den 17. September 2019

Eine Gruppe von evangelischen und katholischen ChristInnen hat auf Intitiative des Arbeitskreis „Friedensauftrag und Militär" des Internationalen Versöhnungsbundes einen offenen Brief an muslimische Gläubige und Religionsgelehrte gerichtet, in dem sie ihre Scham bekennen, dass von Christinnen und Christen immer wieder Gewalt auch gegen Musliminnen und Muslime ausgegangen ist.

Matthias Engelke: Der Kriegsdienst der Militärseelsorge

Mi, 08/12/2010 - 22:43 - Matthias-W. Engelke

Deutsche SoldatInnen haben unabhängig von ihrem Stationierungsort das Recht auf Ausübung ihrer Religion und demgemäß auf Seelsorge. Entsprechend sorgt das Bundesministerium für Verteidigung dafür, dass die SoldatInnen vor Ort von Militärseelsorgern betreut werden können.

RSS - Stellungnahme Friedensaufgabe abonnieren