Text

Längere Stellungnahmen, Analysen, Thesen und sonstige  von VB-Mitgliedern als externe Dateien, die für längere Zeit verfügbar sein sollen

Gemeinsame Sicherheit statt Konfrontation - Ohne Gerechtigkeit gibt es keinen Frieden

Sa, 04/04/2015 - 18:42 - Clemens Ronnefeldt

Ostermarschrede von Clemens Ronnefeldt in München am 4.4.2015

Im Anhang findet sich meine Rede zum diesjährigen Ostermarsch.

Dazu möchte ich noch eine Anmerkung machen:

Um die von mir im Text erwähnte Hulda-Pankok-Gesamtschule gab es nach der Bekanntgabe der Verleihung des Preises erheblichen Wirbel: Die Schulleiterin wollte den Preis nicht annehmen:

Nach Kerry-Initiative und Gaza-Krieg: Eskalation oder Deeskalation im Nahen Osten?

Mo, 17/11/2014 - 13:14 - Clemens Ronnefeldt

Während der Abfassung dieses Artikels steht der Nahostkonflikt wieder einmal an einem Scheidepunkt: Nach der mehrfachen Erstürmung des Tempelbergs samt Eindringens in die Al Aksa-Moschee durch die israelische Armee (IDF), dem Attentat auf den Rabbiner Jehuda Glick durch ein Mitglied des islamischen Dschihad, Brandanschlägen auf Synagogen und Moscheen, etlichen Toten auf palästinensischer Seite im Westjordanland und im Gazastreifen durch IDF-Angehörige und Anschlägen mit Autos und Messern auf jüdische Zivilisten in Jerusalem durch Palästinenser droht die Gewalt im Nahost-Konflikt zu eskalier

Pressemitteilung: Friedensreferent des Internationalen Versöhnungsbundes fordert Bundesregierung zu mehr Engagement in Jordanien auf

Di, 04/11/2014 - 17:51 - Clemens Ronnefeldt

Freising/Amman. Der langjährige Friedensreferent des deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes, Clemens Ronnefeldt, kehrte Anfang November nach einer zweiwöchigen Jordanienreise und Begegnungen mit Flüchtlingen, Vertreterinnen und Vertretern von Hilfsorganisationen, des Parlamentes, des muslimisch-christlichen Dialoges, von Schulen und Universitäten, Medien und der Menschenrechtsarbeit nach Deutschland zurück.

Neues Ukraine-Dossier, hg. von der "Kooperation fuer den Frieden" - Vorschlaege/Road Map fuer eine zivile Konfliktloesung

Fr, 15/08/2014 - 21:33 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am gestrigen 14.8.2014 wurde ein neues "Ukraine-Dossier" veröffentlicht, dessen Vorschläge für eine zivile Konfliktlösung ich beifüge.

Ab nächster Woche bin ich in Sommerpause. In dieser Zeit werde ich keine e-mails beantworten oder versenden.

Nach einer kurzen Aufarbeitungsphase der kommenden drei Wochen werde ich ab dem 11.9.2014 die Kommunikation wieder fortsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

Den Krieg nicht mehr lernen – Den Frieden entwickeln

Mi, 25/06/2014 - 04:54 - Matthias-W. Engelke

Rede von Matthias EngelkeWährend der Jahrestagung 2014 gab es eine künstlerische  Aktion des Versöhnungsbundes auf dem Marktplatz von Salzwedel. Bei dieser hat unser Vorsitzender Matthias Engelke eine Rede gehalten, in der er die sichtbare und nicht-sichtbare Seite des Krieges und die unhörbare und hörbare Gestalt des Friedens beschreibt.

Lesen Sie selbst!

Die Gründung des Versöhnungsbundes 1914

Fr, 16/05/2014 - 21:59 - Ullrich Hahn

PazifistInnen organisieren sich

2014 denken wir an den Beginn des ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Vom 01. bis 03. August 2014 feiert auch der Internationale Versöhnungsbund in Konstanz sein hundertjähriges Bestehen. Die „europäische Katastrophe“, als in Europa „die Lichter ausgingen“, war gleichzeitig der Beginn eines wichtigen Zweiges der weltweiten Friedensbewegung.

Doch so glatt verlief die Gründung nicht:

(Mehr über die Gründung des Versöhnungbundes und warum es mit dem deutschen Zweig 5 Jahre länger dauerte im folgenden Artikel im Anhang).

Seiten

RSS - Text abonnieren