Herzlich willkommen beim Versöhnungsbund

Radtour für eine Friedenskirche
Radtour für eine Friedenskirche (und gegen die Verdammung der Täufer)

Der deutsche Zweig ist seit über 100 Jahren gewaltfrei aktiv gegen Krieg und Unrecht. Er vereint Menschen aller Generationen, die sich aus ihrem Glauben oder ihrer sonstigen inneren tiefen Überzeugung heraus für die Gewaltfreiheit einsetzen und auf unterschiedlichsten Wegen Schritte suchen, gewaltsame Strukturen zu bekämpfen und friendensfördernde zu schaffen.

Schauen Sie sich auf der Seite um - wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Anliegen aktiv unterstützen könnten.

Wenn auch recht verspätet, sind jetzt doch auch noch einige Fotoimpressionen der Jahrestagung 2010 auf dieser Seite zu sehen.

Hier geht's zur vollständigen Bildergalerie mit Diaschau .

Matthias Engelke: Der Kriegsdienst der Militärseelsorge

Mi, 08/12/2010 - 22:43 - Matthias-W. Engelke

Deutsche SoldatInnen haben unabhängig von ihrem Stationierungsort das Recht auf Ausübung ihrer Religion und demgemäß auf Seelsorge. Entsprechend sorgt das Bundesministerium für Verteidigung dafür, dass die SoldatInnen vor Ort von Militärseelsorgern betreut werden können.

Herzlich willkommen auf der neuen Homepage des Versöhnungsbundes.

Ein halbes Jahr, nachdem wir auf der Jahrestagung beschlossen hatten, einen Relaunch unseres Internet-Auftritts vorzunehmen, geht diese Seite nun in den Echtbetrieb.

Noch ist nicht alles fertig, aber wir sind der Meinung, dass sie nun deutlich besser als die alte ist, und dass es keinen Sinn mehr hat, die alte Seite weiter zu pflegen.

Der österreichische Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes veranstaltet eine Solidaritätsreise nach Kolubiem. Die Reise soll Gelegenheit bieten, Friedensinitiativen, die im Bereich Menschenrechte, Demilitarisierung und Wehrdienstverweigerung tätig sind, kennen zu lernen. Der Hauptteil der Reise wird dem Besuch der Friedensgemeinde San José de Apartadó gewidmet sein.
 
Kosten:  1200 Euro, auf Anfrage ist eine Ermäßigung möglich. 
 
Anmeldefrist:   10. Dezember 2010; 
 

Davorka Unser Vorstandsmitglied Davorka Lovrecovices wurde auf dem Council des Internationalen Versöhnungsbundes vom 13.-20. November in Baarlo, NL zur Vizepräsidentin gewählt.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Präsident ist Hansueli Gerber, der uns auf der letzten Jahrestagung besucht hat,. Schatzmeister David Mumford.

Flucht und Migration: Jahrestagung 2010

Sa, 16/10/2010 - 22:39 - Hanno Paul

Kinder vor Haus Venusberg

Flucht und Migration waren die Themen der Jahrestagung 2010, die vom 13.- 16. Mai wieder auf dem Venusberg in Bonn stattfand.

Und trotz des gleichzeitigen  Kirchentags waren über 240 Menschen gekommen, darunter auch viele Mitglieder europäischer Gemeinschaften, die der Cathlolic-Worker-Bewegung nachestehen und die ihr jährliches Treffen kurzerhand nach Bonn verlegt hatten.

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren