Neues Feature: Aktivitäten von Mitgliedern

Auf der Vorstandssitzung vom 22.1.2011 haben wir beschlossen, unter der Rubrik "Links" einen zusätzlichen Punkt, "Aktivitäten von Mitgliedern" einzurichten.

Hier können Mitglieder Artikel schreiben, die im weitesten Sinne von ihrer Friedens- und Versöhnungsarbeit berichten.

Wir würden uns freuen, wenn viele davon Gebrauch machen würden.

Nähere Informationen dazu beim Webmaster.

Bericht vom IFOR-Council in Barlo/Niederlande vom 13.11-21.11.2010

Um es einmal vorweg zu nehmen: Das Council war absolut katastrophal vorbereitet. Das ICom (der internationale Vorstand) war die letzten Jahre seiner Amtsperiode (4 Jahre) faktisch funktionsuntüchtig. Vor Ort bekamen wir eine Tagesordnung, an die sich aber bis auf den ersten Tag nicht gehalten wurde. Dank fleißiger Lastminute Freiwilliger konnte das Council jedoch gerettet werden und wir verbrachten eine anstrengende, aber sehr schöne Woche mit den insgesamt 73 Council-TeilnehmerInnen, davon 63 Deligierte aus 39 Ländern.

Appell: Frieden mitmachen! Den Krieg in Afghanistan beenden – Zivil helfen!

Kampagnen-LogoVon Anbeginn machte die weltweite Friedensbewegung auf den Krieg in Afghanistan und seine Folgen für die Menschen aufmerksam. Doch trotz dieser breiten weltweiten Ablehnung führt die NATO unter der Beteiligung der Bundeswehr diesen Krieg immer weiter.

Israel und Palästina - Reiseeindrücke im Herbst 2010

Vom 10.-22. Oktober 2010 war ich wieder mit einer Reisegruppe im Nahen Osten, um Friedensinitiativen auf israelischer und palästinensischer Seite zu besuchen. Organisiert hatten die Reise Pax Christi und IPPNW.

Matthias Engelke: Der Kriegsdienst der Militärseelsorge

Deutsche SoldatInnen haben unabhängig von ihrem Stationierungsort das Recht auf Ausübung ihrer Religion und demgemäß auf Seelsorge. Entsprechend sorgt das Bundesministerium für Verteidigung dafür, dass die SoldatInnen vor Ort von Militärseelsorgern betreut werden können.

Willkommen auf der neuen VB-Homepage

Herzlich willkommen auf der neuen Homepage des Versöhnungsbundes.

Ein halbes Jahr, nachdem wir auf der Jahrestagung beschlossen hatten, einen Relaunch unseres Internet-Auftritts vorzunehmen, geht diese Seite nun in den Echtbetrieb.

Noch ist nicht alles fertig, aber wir sind der Meinung, dass sie nun deutlich besser als die alte ist, und dass es keinen Sinn mehr hat, die alte Seite weiter zu pflegen.

Solidaritätsreise nach Kolumbien vom 4. bis 19. Februar 2011

Der österreichische Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes veranstaltet eine Solidaritätsreise nach Kolubiem. Die Reise soll Gelegenheit bieten, Friedensinitiativen, die im Bereich Menschenrechte, Demilitarisierung und Wehrdienstverweigerung tätig sind, kennen zu lernen. Der Hauptteil der Reise wird dem Besuch der Friedensgemeinde San José de Apartadó gewidmet sein.
 
Kosten:  1200 Euro, auf Anfrage ist eine Ermäßigung möglich. 
 
Anmeldefrist:   10. Dezember 2010; 
 

Davorka Lovrecovic Vizepräsidentin des Internationalen Versöhnungsbundes

Davorka Unser Vorstandsmitglied Davorka Lovrecovices wurde auf dem Council des Internationalen Versöhnungsbundes vom 13.-20. November in Baarlo, NL zur Vizepräsidentin gewählt.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Präsident ist Hansueli Gerber, der uns auf der letzten Jahrestagung besucht hat,. Schatzmeister David Mumford.

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren