Werkstatttag „Fundiert argumentieren – auch bei Stammtischparolen“ in Magdeburg

Zum Inhalt des Werkstatttages

„Ich hab ja nichts gegen Deutsche, aber die haben immer so viele Vorurteile.“ Diese oder ähnliche Redewendungen, in denen Menschen diskriminiert, ausgegrenzt oder abgewertet werden, begegnen uns leider häufiger und überraschend im Alltag, einigen am Kaffeetisch, anderen an der Haltestelle oder im Kollegenkreis. Wir wollen reagieren, aber wissen oft nicht wie. Gemeinsam wollen wir uns an diesem Werkstatttag Situationen aus der eigenen Erfahrung anschauen, Handlungsstrategien entwickeln und Argumentations- und Reaktionsmöglichkeiten ausprobieren mit verschiedenen Methoden.

Referentinnen/Gruppenleitung

Christine Böckmann, (links) Dipl.-Theologin, Trainerin für gewaltfreie Konfliktbearbeitung, Referentin bei Miteinander e.V., Magdeburg

Susanne Bürger, (rechts) Dipl.-Psychologin, Systemische Therapeutin, Trainerin für gewaltfreie Konfliktbearbeitung, Magdeburg

Tagesstruktur:
10.00 – 10.30 Begrüßung, Kennenlernen
10.30 – 12.45 Einstieg in das Thema, Übungen
12.45 – 13.30 Mittagspause mit Imbiss, Bücher, Materialbörse, Austausch
13.30 – 14.30 Kleingruppenarbeit zu konkreten Situationen
14.30 – 15.00 Kaffeepause
15 00 – 16.15 Bearbeitung von Situationen im Plenum
16.15 – 17.00 Zusammenfassung, Ausblick, Abschluss (Änderungen möglich).

 

Unkostenbeitrag fürs Essen/2x Kaffee/Sonstiges: 15.00 € pro Person

Weitere Informationen auch zur Anmeldung im Flyer.

 

Termin: 

15.10.2016
AnhangGröße
PDF icon 2016-10-Werkstatttag.pdf254.34 KB