Alles neu macht der Mai oder auch die Jahrestagung

Gruppenfoto - Jahrestagung 2012Sonntagabend komme ich hundemüde aber irgendwie glücklich wieder zu Hause an. Hinter mir liegt ein unglaubliches Himmelfahrtswochenende: die Jahrestagung. Es kommt mir vor als wäre ich über Wochen weg gewesen, so viel habe ich mitgenommen.

Das Sprichwort  „alles neu macht der Mai“ kommt mir in den Sinn und ich finde „Alles neu macht die Jahrestagung“ eigentlich auch ganz passend. 

Neu sind zunächst all die Informationen, die man auf der Jahrestagung bekommt. Ob bei den Vorträgen, AGs, Diskussionsgruppen oder einfach bei einem netten Gespräch. 

Neu beziehungsweise erneuert ist auch der Mut, etwas verändern zu können. Besonders das Thema der Jahrestagung „zivilrechtliche Wachsamkeit“, hat mir wieder gezeigt, dass auch der einzelne schon eine Menge verändern kann und wie vielfältig die Möglichkeiten sind. 

Und auch im Jugendforum ist so einiges neu. Tobias Lohse und Hannah Klemm gaben ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand ab und auch der Jugendrat wurde neu gewählt. Viel hat sich während ihrer Amtszeit getan. Auf der Jahrestagung wurde immer mehr Raum für Jugendliche geboten, zum Beispiel durch die Treffen des Jugendforums. Auch dieses Jahr boten diese Treffen neben Gummibärchen für alle, die Möglichkeit sich untereinander besser kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Zum Beispiel berichtete Clara von unserer ersten Jugendtagung im Januar. An dieser Stelle, vielen Dank Tobias und Hannah für die wunderbare Arbeit im Vorstand, für die Organisation vieler Aktionen auf den Jahrestagungen für das Jugendforum und alles was ihr für die Jugend im Versöhnungsbund getan habt. Und auch einen großen Dank an Sophia Firgau, Clara Hahn, Marco Geue und Clara Ahlborn vom alten Jugendrat, die die beiden in all dem unterstützt haben.

Entsprechend standen dieses Jahr wieder Wahlen an. Marco Geue und Sarah Boos wurden vom Jugendforum einstimmig zur Vertretung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Vorstand gewählt. Für die Mitarbeit im neuen Jugendrat haben sich Amala Bommer, Nele Buchholz, Clara Ahlborn und Sophia Firgau, die sich mit mir (Samya Korff) einen Platz teilt, bereit erklärt. 

Eine ganze Menge hat sich also geändert. Das wichtigste ist aber gleich geblieben: Die wunderbare Atmosphäre, die auf jeder Jahrestagung herrscht.

Und schließlich bot das Abschlussfest, wie gewohnt tolle Stimmung, Musik, die zum Tanzen einlud und zum Ende einen etwas wehmütigen Abschied. Aber die nächste Jahrestagung kommt bestimmt und vielleicht ja auch noch eine Jugendtagung dazwischen, um die Wartezeit zu verkürzen.

Samya Korff