50. Todestag von Friedrich Siegmund-Schultze

Heute vor 50 Jahren wurde in Soest Friedrich Siegmund-Schultze zu Grabe getragen, Gründer unseres Versöhnungsbundes. Als wir hörten, dass er in Soest noch nicht ganz in Vergessenheit geraten ist, und ein Pfarrer der Petri-Pauli Gemende,Christian Casdorff,  an diesem Tag einlud, zum Grabe zu kommen für ein Lied und ein Vaterunser, haben wir uns von Bielefeld aufgemacht, Sr. Elisabeth Hoppe aus Bethel, die befreundet war mit einer der Töchter von Siegmund-Schultze, und Johannes Weissinger aus Dortmund, der auf unserer Tagung Ende Juli Friedrich Siegmund-Schultze vorstellen wird, waren ebenso gekommen.

Es war eine schöne kleine Gedenkfeier, mit der wir den Pfarrer auch daran erinnert haben, das es den Versöhnungsbund noch gibt. Er wird uns bei unserer Tagung besuchen und er ist auch der Liturge unseres Sonntagsgottesdienstes.

 

Thomas und Annette Nauerth

AnhangGröße
Bild Icon Todesanzeige.jpeg116.56 KB