Versöhnungsbund in München

~> gleich zur Aktivengruppe München
----------------------------------------------------------------
Seit Jahrzehnten leben Mitglieder des IVB in der Region München.

Einige sind im Hintergrund solidarisch-unterstützend Mitglied, ohne in Erscheinung zu treten
bzw. unmittelbar aktiv zu sein.

Andere sind – teilweise schon lange – in verschiedenen Organisationen und Projekten engagiert sowie öffentlich präsent und bekannt, jedoch nicht namentlich des IVB.
Hier wirken diese Mitglieder: Aktion Stolpersteine München, pax christi im Erzbistum München
und Freising
, Netzwerk Friedenssteuer, Münchner Sicherheitskonferenz verändern e.V., Politisches Samstagsgebet, Christen für gerechte Wirtschaftsordnung, Frauen In Schwarz Holzkirchen.

Das Büro von Clemens Ronnefeldt, hauptamtlicher Friedensreferent des IVB, befindet sich in der Nähe von München. Daher wird er des Öfteren zu Treffen, Kundgebungen, etc. eingeladen und als Vertreter des IVB wahrgenommen.

Direkt von Ebene des Bundesverbandes aus ist der IVB auch Mitglied im Trägerkreis
der jährlich stattfindenden Internationalen Münchner Friedenskonferenz.

Im Sommer 2012 bildete sich die Aktivengruppe München im IVB.
Sie tritt erkennbar als Aktivität des Versöhnungsbundes in Erscheinung.

Einmal im Jahr findet ein Regionaltreffen Südbayern statt, zu welchem
alle oben genannten Personen und Kreise eingeladen sind zu Austausch und Absprachen, gegenseitigem Kennenlernen und Voneinanderlernen.

---------------------------------------------------------------------------------------

Aktivengruppe München


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      kommende Aktivitäten                    Bündnisse / Vernetzung                    bisherige Aktivitäten

            eMail-Kontakt: kontakt@agm-ivb.de                   letzte Aktualisierung hier: 18.06.2014

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer wir sind

Die Aktivengruppe konstituierte sich im Sommer 2012 formell. Sie tritt nach außen erkennbar
als Aktivität des Versöhnungsbundes in Erscheinung, und konnte aufgrund der bereits vorher gegebenen vielfältigen Kontakte der dort aktiv Werdenden von Beginn an ausgezeichnet vernetzt starten.
Koordiniert wird die Aktivengruppe von Hans Georg Klee. Es sind auch Nichtmitglieder in der Gruppe engagiert. Die Aktivengruppe besteht aus einem tragenden Kern von vier verbindlich Engagierten (Alter zwischen 40 und 55) sowie einem losen Kreis von weiteren 4-6 zu konkreten Aktionen mobilisierbaren Leuten (Alter zwischen 15 und 50).
Durch eine personelle Überlappung vor Ort ergibt sich ein dauerhafter und enger Kontakt
zu Welt ohne Kriege e.V.

 Unser Info-Flyer hier zum Download.

 

Wir unterstützen:
 die Aktion GEMEINT SIND WIR ALLE - kein Platz für Nazis und Rassismus.
 das Forum Ziviler Friedens-Dienst, Regionalgruppe Bayern
    (wissend, dass der ZFD verbandsintern auf Bundesebene anders gesehen wird)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 


  •                                                                                                              nach oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Veranstaltungs-Empfehlungen:

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Mitglied in folgenden Bündnissen:

 

vernetzt mit:

attac M     /     EDJ Occupy M     /     artists 4 peace     /     Bewegungen zum Frieden hin e.V.
DFG-VK München     /     pax christi München     /     Welt ohne Kriege e.V.
Humanistische Zentrum der Kulturen e.V.    /    Publik-Forum Lesertreffen München
Münchner Friedensbündnis (BIFA, pax christi München, IFFF, DFG-VK München, etc.)
VVN-BdA München     /     Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
Einladerkreis "Rettet die Grundrechte" bei ver.di München
AG Friedliche Schule (GEW und ver.di München)
... sowie mit örtlichen Gliederungen einiger Parteien, bei welchen sich friedenspolitische Positionen des Versöhnungsbundes wiederfinden.
                                                                                                                                 nach oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

bisherige Aktivitäten:

  • intensive Mitarbeit in den oben genannten Bündnissen

--------------------------------------

  • Literarisches Cafe für Gewaltfreiheit
    Gestaltung von mehreren Abenden dieser Veranstaltungsreihe.
    2014
    16. Juni: Simone Casu (Rom):
                  Die Funktion der Kunst für Entwicklung und Wohlergehen der Gesellschaft
    27. März: Soziale Gewaltanwendungen. Lesungen aus:
              Ilija Trojanow: Der Überflüssige Mensch
              Hans-Jürgen Krysmanski: 0,1% - Das Imperiums der Milliardäre

              Flyer hier zum Download
    2013
    20. Nov: Ullrich Hahn - Leo Tolstoi: Pazifist, Anarchist, Christ.   Flyer hier zum Download
    27. Okt: Kostas Klokas - Erziehung zum Frieden.   Flyer hier zum Download.
    2012
    Buchvorstellungen "Jean Goss" sowie "Gene Sharp: Von der Diktatur zur Gewaltfreiheit"

--------------------------------------

  • Beteiligung an Veranstaltungsreihe UMfairTEILEN goes Kultur
    ~> Vol 3, Donnerstag, 13. März 2014Flyer hier zum Download
    ~> Vol 2, Donnerstag, 05. Dezember 2013Flyer hier zum Download
    ~> Vol 1, Donnerstag, 12. April 2013Flyer hier zum Download

--------------------------------------

  • Beteiligung an der Demo gegen den Überwachungsstaat
    Samstag, 18. Oktober 2014
    StopWatchingUs
    Flyer zum Download hier
     
  • Mittwoch, 16. Juli 2014, 19 Uhr
    Homo-/Transphobie und Militarismus. Zusammenhänge.
        Jennifer M. Rath, Gersthofen, Mitglied im SprRat der BAG DIE LINKE.queer
        Hans Georg Klee, München, Internationaler Versöhnungsbund
    Flyer zum Download hier
     
  • Samstag, 1. März 2014
    Beteiligung an der Demo gegen das Nazi-Zentrum in M-Obermenzing
     
  • Samstag, 01. Februar 2014
    Proteste gegen die Münchner "Sicherheits"-Konferenz
    Beteiligung am Demo-Block von Kriegsrat - Nein Danke!

    Marienplatz - München
    Alles Weitere hier
     
  • Donnerstag, 23. Januar 2014
    #peace:slam - party & politics
    [music] [video] [talk] [netzwerken]
    EineWeltHaus - Weltraum U9
    Flyer zum Download hier
     
  • Freitag, 17. Januar - Sonntag, 19. Januar 2014
    Studienwochenende
    fairNETZ - Gütekraft - Netzpolitik
    Folder hier zum Download -- Plakat hier zum Download
    Kooperation mit dem HMV Bildungswerk der DFG-VK Bayern, Welt Ohne Kriege e.V.,
    Pax Christi im Erzbistum München-Freising, Arbeitsgemeinschaft Friedenspädagogik,
    DFG-VK München.  
  • Mittwoch, 6. November 2013 - im Rahmen der Münchner Friedenswochen -
    Hans Georg Klee: Einmal Gewalt und zurück. Mein Weg in die Friedensbewegung
    Flyer hier zum Download
     
  • Beteiligung an der Demo gegen den Überwachungsstaat
    Samstag, 26. Oktober 2013
    StopWatchingUs
    Flyer hier zum Download
     
  • Beteiligung an der örtlichen Mahnwache zum Hiroshima-Tag
    6. August 2013
    am Sendlinger Torplatz; mit Rede von Clemens Ronnefeldt.
     
  • Beteiligung an der Kooperationsveranstaltung
    Was ist ein Islamist? (Podiumsdiskussion)
    Freitag, 14. Juni 2013
    mit: Dr. Marion Frisch / Dr. Sabine Schiffer / Susanna Tausenfreund, MdL / Dr. Yavuz Özoguz
    Moderation: Pfr. Rainer Oechslen
    Flyer zum Download hier
     
  • Beteiligung an der Kooperations-Veranstaltung
    Clemens Ronnefeldt: Der Pazifismus im frühen Christentum
    Donnerstag, 6. Juni 2013
    Flyer zum download hier
    Manuskript des Vortrags hier
     
  • Beteiligung an der Solidaritäts-Demo gegen den aktuellen Neonazi-Terror in München
    Mittwoch, 29. Mai 2013
    In den letzten Wochen waren mehrere Anschläge auf das linke Wohnprojekt Ligsalz8 (eingeschlagene Scheiben, Farbbeutel) sowie die Büros des Bayerischen Flüchtlingsrats und der Rosa-Luxemburg-Stiftung (jeweils Scheiben eingeschlagen) erfolgt; die Eingangstür der Anwältin einer Nebenklägerin im NSU-Prozess sowie der Eingangsbereich zum Büro der DFG-VK Bayern waren mit Kot beschmiert.
    Wir kennen die jeweils Betroffenen persönlich. Diese Art Anschläge richtet sich im Prinzip auch gegen alle, die auf versöhnende Weise zu einer egalitären und gewaltfreien Gesellschaft beitragen wollen.
    Insofern stehen wir in Solidarität zu den Betroffenen, denn indirekt sind auch wir gemeint.
     
  • Organisation der Regionaltreffen für Südbayern
     
  • temporäre Mitarbeit (April bis September 2012) an der Kampagne "Kein Krieg gegen Iran"
     
  • Beteiligung an der Mahnwache gegen Rüstungsexporte am 1. August 2012

                                                                                                                          nach oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~