Marokko

HInweis: Westsahara >>>

AfrikaEcho >>>

AG Friedensforschung >>>
Amnesty Report Marokko und Westsahara  >>>
Attac AG International >>>
Gobal Voices Deutsch >>>

Inamo >>>
Labournet Germany >>>

Marokko und die Jugendarbeit im Wandel
- Bericht zum Study Visit der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) nach Rabat im September 2013 >>>

Reise nach Marokko - Demokratie und Menschenrechte. Gespräche über Menschenrechte und Demokratie (Gabi Bieberstein, NGO-Online, Nov, 2013) >>>

Gespräche mit und über Frauen in Marokko (Gabi Bieberstein, NGO-Online, Nov. 2013) >>>

Marokko: Armut und Reichtum | Plünderkönig, Eliten und Islamisten (NGO-Online, Nov. 2013) >>>

2017

»Die Menschen sind unsichtbar« Tausende Flüchtlinge warten in Marokko auf eine Chance, nach Europa zu gelangen. Nur wenige Organisationen helfen ihnen (Gespräch mit Karima Oulad Ali, 13.3.2017) >>>

2014

Mohammed VI. auf Afrikatour. Rabat wendet den Blick gen Süden (NZZ, Apr 2014) >>>

Marokko: Das zweifache Leid der Opfer von Mikrokrediten. Aufruf zum Schreiben von Protestbriefen. Kritiker von Mikrokrediten sollen am 28. Jan. zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt werden..  >>>

Microfinance in Morocco: At the Limits of ‘Social Business’ (Mari Miyoshi, Mufta.org) >>> 

Dez 2013

Marokko: Kritikern von Mikrokrediten droht schwere Haftstrafe (inamo,13.12.2013) >>>

Politische Unterdrückung in Marokko. Aufruf zur Solidarität!Weil sie den Missbrauch durch die Mikrokredit-Organisationen angeprangert habenund zahlreiche Opfer dieser Organisationen verteiligt haben,drohen Amina Mourad und Benasser Ismaini fünf Jahre Gefängnis ohne Bewährung! (Attac. Dez. 2013) >>>

Marokko - Menschenrechtsverteidigern droht Gefängnis.Jetzt Amina Mourad und Benasser Ismaini unterstützen! (NGO-Online, Dez 2013) >>>

Sep/Okt 2013

Prozess um Facebook-Kussfoto vertagt, Hit-Radio FFR 11. Otkober 2013 >>>

"Küssen nein, schlagen ja" (6. Okt. 2013) >>>

Urgent Action - Marokko, Journalist inhaftiert
UA-Nr: UA-261/2013, AI-Index: MDE 29/012/2013, Datum: 23. September 2013 - mr >>>

Deutsch-Marokkanische Erklärung von Rabat (September 2013) >>>

Länderporträt: Marokko 
Ein Königreich in der Krise 
Als Ende 2010 Nordafrika vom Arabischen Frühling erfasst wurde, blieb es in Marokko – zumindest in den Medien – ziemlich still. Anders als seine Nachbarstaaten machte das Königreich kaum Schlagzeilen durch laute Proteste oder Entmachtungen von Staatsoberhäupten. 2011 kam es aber auch in Marokko zu politischen Umwälzungen – und die aktuelle wirtschaftliche Lage treibt die Menschen weiter auf die Straßen (econoafrika, September 2013) >>>

Regierungskrise in Marokko. Istiqlal unter Führung Chabats führt einen Koalitionsbruch herbei (KAS, Sep. 2013) >>>

"Ich erlebe die Demokratie erstmals von innen" (Sep. 2013) >>>

Juli/ Aug 2013

Nach Protesten in Marokko König widerruft Begnadigung eines Kinderschänders (5. Aug. 2013) >>>

Halima Oulami im Gespräch Die Nachbarn wissen nicht, was wir hier tun (31. Juli 2013) >>>

Marokkos vorerst folgenloser Frühling (Deutsche Welle, Juli 2013) >>>

Marokkos König gibt sich als Reformer (9. Juli 2013) >>>

Marokko in der Krise
Regierungschef nach Rückzug der Unabhängigkeitspartei aus der Koalition unter Druck. Macht bleibt beim König (junge welt, Juli 2013)

Jan bis Juni 2013

Kampagne zur Unterstützung der politischen Gefangenen (attac Sand im Getriebe, 25. Juni 2013) >>>

Kein Freihandelsabkommen mit der EU! (Attac Marokko, 23. Juni 2013)

Menschenrechtsbewegung in Marokko: Gegen König und Eliten (Alsharq, 20. Juni 2013)

in English: Erdogan in Morocco: The Politics of Reception (6. Juni 2013) >>>

Öko-Strom und Repression - Solarthermie für Besatzungsmacht Marokko
Millionenschwere Finanzhilfen der Bundesrepublik für marokkanisches Regime. Spatenstich zum weltweit größten Solarthermie-Projekt in Ouarzazate (Schattenblick, Mai 2013) >>>

Flüchtlingslager in Marokko:"Sie verhaften und schlagen uns" (tagesschau, Mai 2013) >>>

Öko-Strom und Repression - Solarthermie für Besatzungsmacht Marokko (SB)

Millionenschwere Finanzhilfen der Bundesrepublik für marokkanisches Regime

Spatenstich zum weltweit größten Solarthermie-Projekt in Ouarzazate

AFRIKA/2088: Öko-Strom und Repression - Solarthermie für Besatzungsmacht Marokko (SB)

Millionenschwere Finanzhilfen der Bundesrepublik für marokkanisches Regime

Spatenstich zum weltweit größten Solarthermie-Projekt in Ouarzazate

 

AFRIKA/2088: Öko-Strom und Repression - Solarthermie für Besatzungsmacht Marokko (SB)

Millionenschwere Finanzhilfen der Bundesrepublik für marokkanisches Regime

Spatenstich zum weltweit größten Solarthermie-Projekt in Ouarzazate

Keine Repression gegen Mimoun Rahmani! (April 2013) >>>

Rap gegen Doppelsprech (AfrikaEcho, Feb. 2013) >>>

Marokkos ''Bewegung des 20. Februar''   Protest ohne Nachhall
Die marokkanische Protestbewegung hat viel von ihrer anfänglichen Mobilisierungskraft verloren. Eine geschickte Strategie des Palastes, die politische Zugeständnisse mit Repression verband sowie fehlende Bündnispartner haben die Bewegung stark geschwächt. Doch das Königreich ist deswegen in Zukunft keineswegs sicher vor neuen Protesten (Qantara, Februar 2013)

Attac prangert umfassende Unterdrückungswelle an (Januar 2013) >>>

Frauenrechte in Marokko   
Schariakonform und gut (Zenith, Januar 2013)

Des Königs doppeltes Spiel - Marokko und die ausgebliebene Rebellion
Anfang 2011 gingen auch in Marokko Menschen auf die Straße, um mehr Demokratie und Freiheit zu fordern. König Mohammed VI. reagierte rasch und kündigte Reformen an. Anders als in Tunesien, Ägypten, Libyen und Syrien richteten sich die Proteste in Marokko nicht gegen das Staatsoberhaupt (dradio, Januar 2013) >>>

2012

Nachruf: Scheikh Abdessalam Yassine (inamo, Dezember 2012)

"Weitreichende und umfassende Freihandelsabkommen"
Mehr, Mehr, Mehr?
Handelspolitik zwischen "Weiter so" und Nachhaltigkeit
»Weitreichende und umfassende Freihandelsabkommen«
Ein Weg zu Demokratie und breitem Wohlstand im Mittelmeerraum? (Dezember 2012, Forum Umwelt & Entwicklung - Rundbrief 4/2012) >>>

Der König, das Referendum & der "Arabische Frühling (labournet, Dezember 2012) >>>

Sonderheft zu Marokko (Nov. 2012) >>>

Der König und der neue Mann. In Marokko sind die Islamisten an der Regierung, aber nicht an der Macht (Le Monde Diplimatique, Nov. 2012) >>>.

Blick zurück nach vorn. Marokko ringt um sein postkoloniales Selbstverständnis (Nov. 2012) >>>

Frauenrechte in Marokko - Ein rechtloses Wesen  
Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist in Marokko verbreitet. Abtreibungen sind anders als in Tunesien und Algerien fast komplett verboten (taz, Oktober 2012)

Attac Marokko: Krise, Verschuldung und Repressionen (Sand im Getriebe, Sep 2012)

Marokko Casablanca: Erste Großdemo mit sozialen Forderungen gegen eine islamistische Regierung (labournet austria, Mai 2012)

Die «Bewegung 20. Februar»
Welche Lehren sind für die marokkanische Linke zu ziehen? (Rosa Luxemburg Stiftung, März 2012) >>>

Frauenrechte in der islamischen Welt - Marokkos unbeugsame Frauen 
Nach dem Wahlsieg der gemäßigten Islamisten in Marokko ist unklar, wie es mit der Gleichstellung der Frauen weitergeht. (Qantara, Februar 2012)

Kommentar: In Marokko ist noch alles möglich (Alsharq, Januar 2012)

2011

Wahlsieg der gemäßigten Islamisten  
Deutlicher Wahlsieg für die gemäßigten Islamisten in Marokko: Die PJD zieht als stärkste Partei in das neue Parlament ein und wird wohl den Premier stellen.  (Süddeutsche, November 2011)

Konflikt um EU-Fischereivertrag. Vertrag mit Rabat wird wegen Westsaharakonflikts nicht verlängert (Dez 2011)

Emanzipation in Nordafrika
Marokkos Frauen wollen gleiche Rechte (RP, Dezember 2011)

Frauenrechtlerin in Marokko. Patronin der ledigen Mütter (8. Nov. 2011) >>>

SlutWalk Global – Next Station: Marokko (Gazelle, 31. Okt. 2011) >>>

Der Strippenzieher. Anders als in vielen anderen afrikanischen Ländern blieben die Proteste in Marokko relativ klein. König Mohammed VI kann dies als Erfolg verbuchen (Werner Ruf, Aug. 2011) >>>

UNO soll handeln. Westsahara: Marokkanisches Militär riegelt Bojador ab. Gespräche ­zwischen Rabat und Polisario ohne Fortschritte, Aug 2011

Verfassungsreform in Marokko | Die Reform, das bin ich!
In den letzten 25 Jahren hat Marokko eine bemerkenswerte politische Öffnung vollzogen und gesellschaftliche Pluralität gefördert. Die Machtfülle des Monarchen wurde jedoch nicht eingeschränkt (Qantara, Juli 2011)

Frauen in Marokko: Die Minztee-Revolution (Goethe-Institut, Juni 2011) >>>

König der Armen. In Marokko führt Mohammed VI das Land wie seinen Privatkonzern (jW, März 2011)

Mehr Freiheiten für Marokkos Frauen 
Die Reformen König Mohammeds VI. haben juristisch und faktisch Fortschritte gebracht (Neues Deutschland, Februar 2011)

2010

Fastenzeit in Marokko | Politisierung des Ramadan
Der Ramadan hat Marokko derzeit fest im Griff. Wer sich den strengen Riten des Fastens ohne Grund entzieht, den stellen die aufstrebenden islamistischen Kräfte des Landes immer öfter ins Abseits - unterstützt vom Gesetz, das das öffentliche Fastenbrechen unter Strafe stellt  (Qantara, August 2010)

2009

Sextourismus. «Je jünger, desto besser» (16. Apr. 2009) >>>

AnhangGröße
PDF Icon Studyvisit988.76 KB