Kaufen, Helfen

Palästinensische Produkte können oftmals nicht wegen Checkpoints und bürokratischen Hürden weder im Ausland noch in anderen Teilen Palästinas kostendeckend verkauft werden.

Deswegen: Helfen Sie! Zeigen Sie Solidarität! Kaufen Sie palästinensische Produkte!

Infos auf dem Palästina-Portal

 

- Stickereien von palästinensischen Flüchtlingsfrauen im Libanon >>>

Die Partnerorganisation The National Institution of Social Care and Vocational Training von Flüchtlingskinder im Libanon e.V. betreut in ihrem Family-Happiness-Project ausschließlich Kinder aus vaterlosen Familien bzw. aus Familien, deren Vater Invalide ist. Ein wichtiger Teil der Sozialarbeit richtet sich an die palästinensischen Mütter. Ihre soziale und pädagogische Kompetenz soll gestärkt werden, denn von ihrer Geduld, Kraft und Fähigkeit, der Familie Halt und Orientierung zu geben, ist der soziale Frieden und Zusammenhalt in den Flüchtlingslagern weitgehend abhängig.

- Taybeh Bier 

 

Kaufen können Sie das Bier über den Internetshop Haus der 131 Biere in Hamburg.

            Lesen Sie dazu: Bayerischer Hopfen aus Palästina

- Keramik und Glas aus Hebron

- Holy Star Gifts - Geschenke aus Bethlehem

Der Laden gehört Claire Anastas, einer christlichen Palästinenserin, die über mehrere Jahre einen gutgehenden Laden an der Hauptstraße geführt hat. Als 2002 die Mauer gebaut wurde, starb ihr Geschäft: ihr Haus, wo sie mit ihrer Familie wohnt, ist seitdem an drei Seiten von der Mauer umgeben.

- Olivenholz, Glas und Keramik (Friedenslichter) aus Bethlehem

paxchristi: Bitte schauen Sie auf unsere Homepage und bestellen Sie unter: Olivenholzarbeiten

Der Heilig-Land-Hilfsfond
Durch den Verkauf von Kunsthandwerk haben Holzschnitzer, Glas- und Recyclingkünstler und Töpfer in Palästina ein Einkommen. Mit dem Gewinn aus dem Verkauf unterstützen die dortigen Kirchen Bedürftige oder geben Kleinkredite.
Seit einigen Jahren meiden Touristen und Pilger Bethlehem und die gesamte Westbank. Die wichtigste Einnahmequelle versiegt. Dazu kommt die Landenteignung. Den größten Teil des Landes im Distrikt Bethlehem hat die israelische Regierung seinen palästinensischen Besitzern genommen und für Siedlungen, Militärposten und den Mauerbau verwendet. In dieser Situation sind das Internationale Begegnungszentrum der lutherischen Weihnachtskirche in Bethlehem unter Pfarrer Mitri Raheb und die Olivenzweig-Stiftung in Taibeh unter Pfarrer Raed Abu Sahlia ein Zeichen der Hoffnung. In Künstlerwerkstätten arbeiten junge Frauen und Männer mit Glas, Ton und Holz.

weitere Produkte

Kalender - jahresunabhängig

Flüchtlingskinder im Libanon e.V.: ein farbiger jahresunabhängiger Kalender "Heimatlos" (DIN A3, quer) mit Fotos von Kindern aus den palästinensischen Flüchtlingen im Libanon und ihren Lebensgeschichten in 5 Sprachen. Er kostet inklusive Versand 15€.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------