Herzlich willkommen beim Versöhnungsbund

Radtour für eine Friedenskirche
Radtour für eine Friedenskirche (und gegen die Verdammung der Täufer)

Der deutsche Zweig ist seit über 100 Jahren gewaltfrei aktiv gegen Krieg und Unrecht. Er vereint Menschen aller Generationen, die sich aus ihrem Glauben oder ihrer sonstigen inneren tiefen Überzeugung heraus für die Gewaltfreiheit einsetzen und auf unterschiedlichsten Wegen Schritte suchen, gewaltsame Strukturen zu bekämpfen und friendensfördernde zu schaffen.

Schauen Sie sich auf der Seite um - wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unsere Anliegen aktiv unterstützen könnten.

"Die Hotspots der Weltkrisen" - Mein Interview von Franz Alt / Buchvorstellung: M Lueders, Armageddon im Orient. Wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt.

Do, 15/11/2018 - 22:13 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am vergangen Montag, 12. November, wurde ein Interview gesendet, das Dr. Franz Alt mit mir zum Thema „Die Hotspots der Weltkrisen“ geführt hat.

Darin liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Klima- wandel und dessen Herausforderungen für konsequentes Friedenshandeln:

https://www.youtube.com/watch?v=SAvIuojvYsw

Die nächste Jahrestagung findet vom 30.Mai-02. Juni 2019 über Himmelfahrt in  im Jugendgästehaus Duderstadt, Adenauerring 23, 37115 Duderstadt.statt.  

Thema wird sein: "150 Jahre Mahatma Gandhi -Anregungen und Herausforderungen für die Zukunft!?

Weitere Informationen in Kürze.
 

Termin: 
30.05.2019 bis 02.06.2019

Mitmachaktionen: Brief an die Bundeskanzlerin zur Beendigung von Ruestungsexporten an Saudi-Arabien / 1.-4.11.2018: Bundesweite Demonstrationen fuer Abruestung

Sa, 27/10/2018 - 07:26 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

das Netzwerk Friedenskooperative hat eine Briefaktion an die Bundeskanzlerin zum Themenkomplex Saudi-Arabien, Rüstungsexporte und dem Krieg im Jemen gestartet mit der Forderung, jegliche Rüstungsexporte an Saudi-Arabien einzustellen.

Der Brief wird am 5. November mit allen Unterzeichner*innen an die Bundeskanzlerin geschickt. Eine Unterzeichnung ist auch als Organisation, Gruppe, Bündnis oder Kampagne möglich

und kann hier unterzeichnet werden:

Youtube heute: Dr. Franz Alt interviewt Clemens Ronnefeldt zum Thema „Wir fuehren Krieg gegen uns selbst“ / F.A.Z.: IPPNW-Anzeige zum Atomwaffen-Verbotsantrag

Mo, 22/10/2018 - 19:38 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am heutigen Montag abend um 20.30 Uhr wird ein Interview mit Livechat zum Thema

„Wir führen Krieg gegen uns selbst“

ausgestrahlt, bei dem ich Fragen von Dr. Franz Alt im Rahmen von „Transparenz TV“ beantworte:

https://www.youtube.com/watch?v=FX83IqO7zZg

Friedensinteressierte können sich aktiv per Livechat beteiligen.

Wer keine Zeit hat, kann heute ab 22.00 Uhr die Sendung dauerhaft anschauen und anhören unter:

Was meinte Jesus, wenn er vom Reich Gottes in Gleichnissen sprach?

So, 21/10/2018 - 07:40 - Webmaster

Einkehrtage 2019

Wie in den anderen Jahren finden auch in 2019 im Februar Einkehrtage des Internationalen Versöhnungsbundes e.V. Deutscher Zweig statt.

Wir sind zu Gast im Evangelischen Zentrum Kloster Drübeck (am Harz), gut unterstützt wird unser Anliegen der Einkehr durch 3 Gebetszeiten in der romanischen Kirche und die umgebende waldreiche Natur .

Mit Hilfe der sozialgeschichtlichen Bibelauslegung der Gleichnisse Jesu wollen wir das
politische Engagement noch stärker mit unseren spirituellen Wurzeln verbinden.

Termin: 
10.02.2019 bis 15.02.2019

#unteilbar: Demonstrationsaufruf

Mi, 10/10/2018 - 22:14 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am kommenden Samstag, 13.10.2018, rufen mehr als einhundert Organisationen zu einer Großdemonstration in Berlin auf:

#unteilbar: Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!

https://www.unteilbar.org/

Der Auftakt wird um 12.00 Uhr am Alexanderplatz sein, um 13.00 Uhr schießt sich ein Demonstrationszug an, ab ca. 16.00 Uhr findet an der Siegessäule die Abschlusskundgebung statt.

Zum Widerstand am Hambacher Forst

Do, 27/09/2018 - 08:51 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am 25.9.2018 fand auf Einladung von „Transparenz TV“

https://www.transparenztv.com/

in Berlin eine Podiumsdiskussion statt zum Thema: RODUNG FÜR DIE BRAUNKOHLE - MÜSSEN WIR GESETZE BRECHEN? mit:

Prof. Christian Held, Jurist, Spezialgebiet Energierecht Prof. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages und FAZ zu einem Bundeswehreinsatz in Syrien

Mi, 12/09/2018 - 21:41 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages haben am 10. September 2018 die Sachstand-Studie

"Rechtsfragen einer etwaigen Beteiligung der Bundeswehr an möglichen Militärschlägen der Alliierten gegen das Assad-Regime in Syrien“

auf 10 Seiten veröffentlicht.

Die Sachstand-Studie kommt auf Seite 9 zu folgendem Ergebnis:

"Im Ergebnis wäre eine etwaige Beteiligung der Bundeswehr an einer Repressalie der Alliierten in Syrien in Form von ‚Vergeltungsschlägen' gegen Giftgas-Fazilitäten völker- und verfassungswidrig.

Keine Werbung fürs Töten und Sterben

So, 09/09/2018 - 06:28 - Webmaster

Die Bundeswehr macht zurzeit wieder in großem Umfang Werbung für Ihren Dienst. Was sie dabei leider verschweigt ist, das dieser wesentlich auch die Bereitschaft zum Tören und Sterben umfasst.

Wer der Überzeugung ist, dass diese Information dem Betrachter nicht vorenthalten werden sollte, findet im Anhang Ergänzungen, die in Schrift und Größe genau auf die  Originalplakate der Bundeswehr abgestimmt sind.

Ausgedruckt auf weißes DIN A4-Papier  könnten sie mit etwas Tesafilm leicht die Aussagen wahrheitsgemaß vervollständigen.

Ev. Friedensarbeit u. Pax Christi: Appell zum Antikriegstag / "Die Zeit": Trump will keine "Kriegsspiele" mehr vor Nordkorea

Fr, 31/08/2018 - 14:31 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

anlässlich des morgigen Antikriegstages (1. September 2018) sende ich nachfolgend

- den Aufruf der Ev. Friedensarbeit und von Pax Christi zur Unterzeichnung des Appells „Mehr fürs Militär? Nicht mit uns“.

- den Link zur Unterzeichnung des Appells „Abrüsten statt Aufrüsten“.

- die Meldung aus der „Zeit“: "Trump will keine "Kriegsspiele" mehr vor Nordkorea“.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

------------

Seiten

Internationaler Versöhnungsbund RSS abonnieren