9. Öffentliche internationale Fastenaktion: für eine atomwaffenfreie Welt

und den Abzug der Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika aus Deutschland/Büchel vom 28. Juli - 9. August 2018 im Rahmen der Kampagne "Büchel ist überall - atomwaffenfrei.jetzt"

Der Initiativkreis gegen Atomwaffen/Regionalgruppe Cochem/Zell des Internationalen Versöhnungsbundes ruft zu einem 9. öffentlichen Fasten auf:

"Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika lagern immer noch in Europa u.a. in Rheinland-Pfalz, in der Südeifel, im Atomwaffenlager Fliegerhorst Büchel.

Atomwaffen, ihre Lagerung, Androhung und Anwendung sind völkerrechtswidrig. Es sind Massenvernichtungswaffen wie biologische und chemische Waffen und gehören geächtet. Sie verletzen die Würde des Menschen. Sie widersprechen dem christlichen Glauben in allen Belangen.

Spätestens seitdem der Friedensnobelpreis 2017 an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, ICAN, überreicht worden ist, wissen viele Menschen von diesem Unrecht.

Doch es geschieht noch zu wenig, um dieses Unrecht zu beenden.

Es gehen dafür noch zu wenig Menchen auf die Straße um sich gewaltfrei dafür einzusetzen, dass die Bundesregierung erklärt: Deutschland ist atomwaffenfrei.

Was mit der Wiedervereinigung schon möglich war und besonders von deutscher Regierungsseite aus verhindert wurde, soll endlich wahr werden: Die Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika gehen dahin zurück, woher sie gekommen sind.

Die Fastenaktion ist eine Zeit der Besinnung, der Gespräche und Gebete und der Umkehr.

Viele Menschen fasten aus Solidarität mit den Opfern der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki in der Zeit vom 6. bis zum 9. August. Die Folgen der Zerstörung dieser beiden Atombomben sind bis heute für viele Menschen spürbar. An den Folgen der Atomwaffentests in der Atmosphäre und im Erdinneren sterben jährlich Menschen durch Krebs.

Solange bis die Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika aus Deutschland abgezogen sind faste ich jedes Jahr - so Gott will, dass ich lebe und gesund bin - einen Tag länger. Ich fange dafür jeweils einen Tag eher an. In diesem Jahr beginnt das Fasten am 28. Juli in Tallinn/Estland.

Estland gehört zu den baltischen Staaten die aus Angst vor einem erneuten Überfall durch Russland sich der NATO angeschlossen haben. Erst vor kurzem hat dort ein großes NATO-Manöver stattgefunden. Es soll auch dort ein Zeichen dafür gesetzt werden, dass der Welt nicht geholfen ist, wenn zusammen mit atomwaffenführenden Staaten der Krieg geübt wird.

Die Stationen der diesjährigen Fastenkampagne sind:

Beginn am Samstag, den 28. Juli in Tallin
Montag, den 30. Juli bis Mittwoch, den 1. August Pressehütte Mutlangen
Mittwoch, den 1. August bis Freitag, den 3. August Spitalhof in Schwäbisch-Gmünd
Freitag, den 3. August bis Sonntag, den 5. August Nettetal-Lobberich
Sonntag, den 5. August bis Mittwoch, den 8. August Lambertiplatz in Breyell-Nettetal
Mittwoch, den 8. August bis Donnerstag, den 9. August Atomwaffenlager Büchel.

Bereits vom 28. August an wird auch in Frankreich am Mont St. Michel mitgefastet.

Es finden um 8.15 Uhr und um 20.15 Uhr Gedenkfeiern und Andachten am Fastenzelt statt.
Am Abend wird im Anschluss daran zu Gesprächen zu folgenden Themen eingeladen:
- Wie schütze ich mich vor Abstumpfung?
- Die Religion der Intoleranz
- Speaking truth to power - Mächtigen und Ohnmächtigen die Wahrheit sagen

Nähere Informationen auch über Whatsapp bitte anmelden unter der Nummer 0049-157-87 313 098 oder mwEngelke@t-online.de.

Sie wollen etwas dazu beitragen, dass wir die Atomwaffen los werden?

Fasten Sie mit! Einen Tag oder mehrere Tage. Sprechen Sie darüber mit ihren Nachbarn und Freunden!

Geben sie bei sich zu Hause vor Ort öffentlich Zeugnis dafür, dass die Atomwaffen ein Verbrechen sind und abzuschaffen sind. Suchen Sie Freunde, die z. B. einen Schweigekreis zusammen mit Ihnen halten.

Für Material und weitere Ideen siehe unter Kampagne "Büchel ist überall - atomwaffenfrei.jetzt" oder unter fastenkampagne.blogspot.com/. Unter der letzten Adresse  finden Sie auch laufende Informationen zur Fastenaktion.

Kommen Sie zu den Andachten und Gesprächen ans Fastenzelt.

Kommen Sie nach Büchel - jetzt schon oder zur Abschlussveranstaltung am 9. August um 11.02 Uhr vor dem Haupttor des Atomwaffenlagers. Im Anschluss ist das Fastenbrechen."

Termin: 
28.07.2018 bis 09.08.2018