Forum Pazifismus- Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gewaltfreiheit

Titel Forum PazifismusDas FORUM wurde anfangs gemeinsam herausgegeben vom deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes und der DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen) mit ihrer Bertha-von-Suttner-Stiftung. Seit dem Heft 04 sind als weitere Herausgeber der Bund für Soziale Verteidigung und die Werkstatt für Pazifismus, Friedenspädagogik und Völkerverständigung PAX AN dazu gekommen.

Aus dem Geleitwort des VB-Vorsitzenden Ullrich Hahn:

Während der Markt für friedenspolitische Zeitschriften enger wird, wagen die DFG VK und ihre Suttner-Stiftung mit dem deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes die Herausgabe eines pazifistischen Forums.

Was motiviert uns? Angesichts einer zunehmenden öffentlichen Akzeptanz der mit dem »Krieg gegen den Terrorismus« expandierenden staatlichen Gewalt bedarf die Haltung des Gewaltverzichts sowohl eines Forums für die interne Diskussion und Vergewisserung als auch einer eigenen Stimme im Spektrum der friedenspolitischen Positionen.

Dieses Forum soll Raum bieten,

  • die Legitimation des Militärs grundsätzlich in Frage zu stellen, auch bei so genannten humanitären Einsätzen, und nicht nur dann, wenn ein offensichtlich völkerrechtswidriger Krieg geführt wird;
  • gewaltfreie Alternativen zur Bewaffnung und dem Einsatz der Polizei zu entwickeln und zu vertreten und nicht nur verfassungs- und menschenrechtswidrige Übergriffe zu kritisieren;
  • die seelisch und körperlich verletzende Gewalt jeder Form von Strafe zu hinterfragen und nicht nur ihre extremen Auswüchse bei Todesurteilen und Folter anzuprangern.

In all diesen Bereichen geht es einerseits sicher um die Weiterentwicklung und Einübung gewaltfreier Methoden der Konfliktlösung. Die Haltung der Gewaltfreiheit umfasst aber mehr als die Kenntnis solcher Methoden: Ähnlich wie wir in der Medizin darum ringen müssen, trotz aller Bemühung um Gesundheit und Leben auch Leiden und Sterben anzunehmen, werden wir im Widerstand gegen das Unrecht an die Grenzen des gewaltfrei Machbaren stoßen.

Ich erhoffe mir deshalb, in der neuen Zeitschrift auch ein Forum zu finden für die Spiritualität der Gewaltlosigkeit, d.h. ihre Wurzeln in einer Kraft, die mehr ist als die Summe unserer Methoden.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der eigenen Webseite von Forum Pazifismus www.forum-pazifismus.de.

Das Forum Pazifismus kann zum Preis von Euro 20,- abonniert werden. Mitglieder des Versöhnungsbundes können das Forum kostenlos beziehen. Bei der Geschäftsstelle können Sie gern ein kostenloses Probeexemplar bestellen.

Und hier finden Sie die Redaktions- und Vertriebsanschrift


Im Mai 2009 erschien die Sondernummer: Matthias Engelke: Frieden mit dem Militär?! - Zur Kritik an der EKD-Friedensdenkschrift