International Workcamp Berlin Büchel 2016

 Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen

Bücheldemonstration

Vom 25. Juli bis zum 10. August laden der Internationale Versöhnungsbund –Deutscher Zweig und die Friedenswerkstatt Mutlangen e.V. junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren zu einem internationalen Workcamp ein. Es startet in der Hauptstadt Berlin und endet am Atomwaffenstandort Büchel. Mit Straßentheater und Kunstaktionen begleitet das Workcamp eine Fastenkampagne für eine Welt ohne Atomwaffen.

Theorie: Die Teilnehmenden erhalten Informationen zu atomarer Rüstung, laufenden Aufrüstungsprogrammen sowie den Bemühungen um Abrüstung und Verbot der Atomwaffen. Sie bereiten sich vor auf Gespräche in den Botschaften der Atomwaffenstaaten und der Staaten, in denen Atomwaffen stationiert sind. Sie tauschen sich über ihre eigenen Erfahrungen mit gewaltfreien Aktionsformen aus.

Aktion: Wir vereinbaren und übend die Aktionen ein und bereiten uns auf die Gespräche vor. Die Teilnahme am Fasten ist freiwillig. An den Aktionen nehmen auch Friedensbewegte teil, die vor Ort wohnen.

Freizeit: Die Teilnehmenden besuchen Sehenswürdigkeiten in Berlin und im zweiten Teil an der Mosel.

Unterkunft: Wir übernachten in Zelten. Sie werden in Berlin im Garten einer Kirche aufgestellt und in Büchel auf einer Wiese in der Nähe des Fliegerhorstes, in dem die Atomwaffen stationiert sind. Isomatte und Schlafsack sind mitzubringen. Das vegetarische Essen bereiten wir gemeinsam vor.

Sprachen: Englisch und Deutsch

Kosten: Die Anmeldung wird durch die Zahlung einer Gebühr von 50,00 € verbindlich. Außerdem haben die Teilnehmenden ihre eigenen Kosten für die Anreise nach Berlin und die Heimreise zu tragen. Wer dies nicht kann, erhält Hilfe bei der Suche nach Paten, die Unterstützung bei den Reisekosten geben.

Leitung des Workcamps: Die Vorsitzenden von Versöhnungsbund und Friedenswerkstatt, Matthias W. Engelke und Wolfgang Schlupp-Hauck, bilden mit zwei jungen Menschen das Team.

Herzlich Willkommen: Über Teilnehmer aus den Atomwaffenstaaten und den Ländern, in denen Atomwaffen stationiert sind, freuen wir uns besonders.

Insgesamt 15 bis 20 Teilnehmende

Anmeldung: möglichst bis zum 1. Juli (s. obenren Button)

oder an Wolfgang Schlupp-Hauck info@global-zero-now.de

Interessenten als Teamer melden sich bitte schon bis 15. Mai 2016

  English Version

 

International Workcamp

Büchel is everywhere

Global Zero Now

 

 

From July 25th to August 10th , the International Fellowship of Reconciliation -German Branch and Friedenswerkstatt Mutlangen invite young people between 18 and 26 years to an international work camp. It starts in the capital Berlin and ends at the nuclear deployment site Büchel. With street theater and art actions the work camp accompanies a fast campaign for a world without nuclear weapons.

Theory: The participants will receive information about nuclear weapons, ongoing nuclear armament programs and efforts to disarmament and the ban of nuclear weapons. We are preparing for talks in the embassies of the nuclear weapon states and the countries in which nuclear weapons are stationed. We will exchange information about our own experiences of non-violent forms of action.

Action: We agree and prepare the actions and practice them and the conversations in the embassies. Participation in the fasting is voluntary. In the actions also people of the local peace movement will take part.

Leisure: The participants visit attractions in Berlin and in the second part of the Mosel.

Accommodation: We sleep in tents. They are situated in Berlin in the garden of a church and in Büchel in a meadow near the air base, where the nuclear weapons are stationed.

Sleeping pad and sleeping bag to be brought. We prepare together vegetarian food.

Languages: English and German

Cost: The registration becomes effective by paying a fee of € 50.00. In addition, the participants have to bear their own costs for the journey to Berlin and the journey home. Who is not able to afford it, receives help in finding sponsors who provide support with travel expenses.

Management: The team consists of the Chairmen of the Fellowship of Reconciliation and the Friedenswerkstatt, Matthias W. Engelke and Wolfgang Schlupp-Hauck, and two young people who may be older than 26 years.

Welcome:

Participants from the nuclear weapon states and the countries in which nuclear weapons are stationed, we are particularly pleased. And the same about people who are willing as sponsor to contribute to the travel costs of a Work Camper.

Overall, 15 to 20 participants.

Interested to be a teamer, please sign up already until 15 May 2016th.

Registration: possible until 1 July (use the buttom at the top)

or mail to Wolfgang Schlupp-Hauck: info@global-zero-now.de

 

 

 

25.07.2016 16:32   bis   10.08.2016 23:00
Teilnahmegebühr / Participation fee € 50,00