Länder mit großem Anteil von arabischer Bevölkerung

---> Nahost-Kommission des Versöhnungsbunds
________________

Hinweise zu

Informationen zu einzelnen Ländern   >>>

Informationen zu bewaffneten Organisationen  >>>


NGOs
Nachrichtenquellen
Videos
Artikel

Veranstaltungshinweise >>

________________________________________________________________

Informationen zu einzelnen Ländern im arabischen Raum

-- > Ägypten  -- > Golfstaaten -->Irak   ---> Israel und Palästina ----> Jemen

--  > Mali  ---> Marokko  --  > Mauretanien    -- > Libyen  ---> Somalia

-- >Syrien -- > Sudan --  >  Tunesien  --- > Westsahara --  > Sonstige arabische Staaten

Informationen zu Terrormilizen im arabischen Raum

Die Geister, die Blair rief. Stiftung von britischem Expremier stellt fest, dass Dschihadisten nur schwer militärisch besiegt werden können (Gerrit Hoekman, 23.12.15) >>>

--> Daesh (IS)   >>>

--> Tahrir al-Sham, bis Jan 2017 Jabhat Fatah al-Sham, von Jan 2012- Juli 2016 Al-Nusra >>>

Politische Gruppen in Deutschland und Österreich mit Schwerpunkt im arabischen Raum

Deutsch-Arabische Gesellschaft  
Eurient   
Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen“ (GÖAB)   
Attac AG für Demokratie im arabischen und Mittelmeerraum (DeAM)

________________________________________________________________

Artikel und Videos zu arabischen Ländern

2017

Uranmunition – Schleichender Genozid im Schatten humanitärer Kriege
Die verheimlichten Kriegsverbrechen von USA und NATO.
Seit zwei Jahrzehnten wird in Kriegen in Bosnien, im Kosovo, in Somalia, im Irak, in Libyen, in Syrien und in Afghanistan Uranmunition eingesetzt – bis heute. Ganze Regionen werden unbewohnbar gemacht, die Zivilbevölkerung wird vergiftet. Menschen werden krank, Leukämie, Lungenkrebs, das Erbgut wird genetisch verändert, Neugeborene kommen mit schlimmsten Missbildungen zur Welt. Nach Kriterien der Haager und Genfer Konvention ist der Einsatz von Uranwaffen verboten. Ein Kriegsverbrechen  >>>

2015

Wer den Wind sät… Was westliche Politik im Orient anrichtet (Vidoe, Michael Lüders) >>>

2014

»Die Welt aus den Fugen«. Außenminister Frank-Walter Steinmeier kommt nicht mehr hinterher. Alle Bundeswehreinsätze in Nordafrika und im Nahen Osten vergrößern die Instabilität dieser Regionen – machtpolitischer Nutzen ist aus ihnen bisher nicht zu ziehen  >>>   

 

Die Geschichte des Mittleren Ostens im schnelllauf (Video, Die Anstalt, 7 Min)  >>> 

2013

Wohin driften Nordafrika und Nahost (Werner Ruf, Aug 2013) >>>

in English:Transparency International: distorted picture of the Arab world (Dez 2013, The angry Arab news sevice) >>>  

Arabischer Frühling: Geblieben ist die Arroganz der Macht  (Feb 2013)

2012

Verratene Revolution. Analyse. Wie es dem Imperialismus gelungen ist, den arabischen Aufstand umzudrehen (Werner Pirker, junge Welt, Sep 2012)

Arabischer Frühling. Zur Freiheit wollten die Araber Gerechtigkeit. Die Islamisten kapern den Begriff - und meinen mehr als nur gerechtere Verteilung (Standard, Feb 12)

Arabische Revolution: Westerwelle vergleicht islamische Parteien mit CDU. Deutsche Außenminister wirbt für mehr Gelassenheit und Respekt gegenübert den Entwicklungen in der arabischen Welt und sagt Tunesien Wirschafthilfe und Schuldenumwandlung (islam.de, Jan 12)

Der Geist ist aus der Flasche - Anmerkungen zum Arabischen Frühling (Hakam Abdel-Hadi, Palästina Portal, Jan 12)

Ein Frühling mit Fragezeichen (ARD-Nahostkorrespondent Jörg Armbruster, Westfalen-Blatt, 31.01.12)

Hat die arabische Revolution ein weibliches Gesicht? (dw, Jan 12)

2011

in English: Arab spring quiz of the year 2011. 2011 will go down as the year in which the Arab world was rocked by uprisings, but do you know your jasmine from your pearl revolutions? (Guardian)

Geplante Waffendeals. USA rüsten Verbündete in Nahost massiv auf (Spiegel)

Michael Lüders: ''Tage des Zorns'' Wie die arabische Revolution die Welt verändert (Quantara, Dez 2011)
In seinem neuen Buch über den Arabischen Frühling kritisiert der bekannte Nahost-Experte und Journalist Michael Lüders die eindimensionale Sicht des Westens auf die historischen Ereignisse im arabischen Raum.

"Wir sollten unsere diplomatischen Vertretungen auffordern, Kontakte mit gemäßigten islamistischen Parteien zu intensivieren" Das Auswärtige Amt hat Richtlinien für die EU entworfen für den Umgang mit den Ländern im arabischen Welt / Erstveröffentlichung des "Non-Papers" (AG Friedensforschung, Nov 2011)

Int. Tag der Empörung "Über den Sicherheitsrat verfügt Gott nicht" Starautor Stéphane Hessel fordert mehr Regulierung und mehr Europa als Antwort auf die Krise (Okt, Standard)

Unsere Hilfe als Drohung. Die Europäische Union und die USA wollen die Demokratiebewegungen in Ägypten und Tunesien unterstützen. Über die Wirkung von "Entwicklungshilfe" und "Demokratieförderung" in der arabischen Welt (Peter Schäfer, AG Friedensforschung)

Wie sich die arabische Welt neu organisieren kann. Die Umbruchstaaten brauchen Politik- und Wirtschaftsreformen. Europa kann mit Nahrungsmitteln und Schuldenerlassen helfen und mit einer Unterstützung der Jugend (Zeit, Juli 2011)

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien (  Noam Chomsky, Qantara, Juni 2011  )

Helga Baumgarten: Die Aufstände in den arabischen Ländern (youtube, Juni 2006)

Raus aus Nordafrika. Peking steuert bei der Investitionsstrategie um: Unruhen und Aufstände in der Region bremsen Geschäfte der globalen Wirtschaftsmacht aus (jW, Juni 2011)

G8: Hilfe für Nordafrika nicht an Auflagen knüpfen! Hilfe für Nordafrika darf nicht an neoliberale Auflagen geknüpft werden (attac, Mai 2011)

Überholt und illegitim. Das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC fordert, »Hilfe für Nordafrika darf nicht an neoliberale Auflagen geknüpft werden« (jW, Mai 2011)

G8 Hilfen für Nordafrika stoßen auf Skepsis (epo, Mai 2011)

USA: "Die USA und ihre Verbündeten werden alles tun, um Demokratie in der arabischen Welt zu verhindern", sagt Noam Chomsky. Auszug aus Chomskys Rede zum 25. Jubiläum von FAIR (znet, Mai 2011)

AMNESTY INTERNATIONAL REPORT 2011: EU MUSS SICH IHRER VERANTWORTUNG IN DER ARABISCHEN WELT STELLEN (Mai 2011)

Jahresbericht Amnesty International. Menschenrechte 2.0 (taz, Mai 2011)

''Österreich gehört zu Ahmadinejads besten Freunden'' Irans Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi im Interview über die Hilfe des Westens für Diktatoren, die Organisation der Moslembrüder in Ägypten und die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie (diePresse, Mai 2011)

Arabien: Umbruch im Nahen Osten. Die Neuordnung der Welt (Perthes, SZ, April 2011)

Arabien: Wer ist das Volk? - Die arabische Revolution ist führungslos (greenpeace, April 2011)

Arabien: Einstürzende Denkgebäude. Die Umbrüche in der arabischen Welt stellen die alten Denkmuster des Westens auf den Kopf und verschieben die geopolitischen Gewichte in der Region (taz, März 2011)

Arabien: "Speed kills" gilt auch für arabische Transitionen (Standard, März 2011)

Springt der Funke über? Afrika wäre reif für Umbrüche nach dem Muster der arabischen Aufstände (Freitag, März 2011)

Arabien:  Der Westen muss umdenken (Marx, dw, März 2011)

Gene Sharp. Der Demokrator (Zeit, März 2011)

Die islamische Demokratie. Warum die Scharia auch mit dem Rechtsstaat vereinbar sein kann (Gudrun Krämer, Zeit, Feb 2011)

Issaka K. Souaré, Experte für Sicherheitspolitik in Nordafrika, über die Folgen der arabischen Revolution "Noch islamischer geht gar nicht" (Wiener, Feb 2011)

"Die Menschen brauchen Demokratie. Punkt!" (TP, Feb 2011)

Al-Qaida und die Revolte. Gottesstaat? Nein danke! (Spiegel, Feb 2011)

Interview mit Rachid Ouaissa "Die jungen Araber glauben nicht mehr an Ideologien" (Qantara, Feb 2011)

Merkel und die Menschenrechte. Neuer Anspruch neue Wirklichkeit? (wdr, Feb 2011)

Forscher: Islam bei Umwälzung im Nahen Osten außen vor (greenpeace, Feb 2011)

USA wollten keine totale Demokratie. Die Amerikaner waren offenbar nicht so unvorbereitet auf die Unruhen im arabischen Raum, wie es zunächst schien (BZ, Feb 2011)

Proteste in der arabischen Welt. Die Umsturz GmbH (SZ, Feb 2011)

Fürchtet euch nicht!. Sieben gute Gründe, warum die arabischen Revolutionen die Welt verbessern können – von Kreuzberg bis Peking und Ramallah (Zeit, Feb 2011)

Umbruch in Nahost: „Zu lang auf autoritäre Regierungen gesetzt“ (Radio Vatikan, Feb 2011)

Wie man einen Diktator stürzt: Eine Anleitung auf 93 Seiten (Tagesanzeiger, Feb 2011)

Wiederentdeckung der Menschenrechte. Die US-Regierung will sich nach den Protesten im Nahen Osten wieder als Macht des Guten präsentieren und als Verteidiger der Internetfreiheit (telepolis, Feb 2011)

Internet: Lehren aus Ägypten. Angst vor dem Ausschalt-Knopf (SZ, Feb 2011)

Das ZDF-Spezial „Was nun, Nahost?“ war eine Lehrstunde in eurozentrischer Betrachtungsweise und Paternalismus (FAZ, Feb 2011)

Proteste in der arabischen Welt. Der Westen lässt die Freiheitsbewegungen im Stich (Bettina Marx, Quantara, Feb 2011)Die arabische Welt und der Westen (Carta, Feb 2011) 

Videos zu arabischen Ländern

Werner Ruf: Die Revolte im Arabischen Raum
2-5 Juni 2011

Das Jahr des Frühlings - Arte Dokumentation