R. Blach; Thema: Die Kampagne „Unter 18 nie! / Einladung zum Kampagnen-Beitritt

Mi, 22/01/2020 - 21:35 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

im Rahmen von Transparenz TV und der Sendereihe „Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt“ sende ich nachfolgend eine Inhaltsangabe und den Link zu folgender Sendung:

Heute, Mittwoch, 22.1.2020 - 20.30 Uhr:

Gast: Roland Blach, Kampagne „Unter 18 nie! Keine Minderjährigen in der Bundeswehr"

Thema: Minderjährige in der Bundeswehr

Mehr als 150 Staaten der Erde verzichten darauf, unter 18 Jährige - und damit nach dem Gesetz noch Kinder - als Soldaten zu rekrutieren. Deutschland und seine Armee, die Bundeswehr, gehören nicht dazu.

Von Januar bis November 2019 wurden insgesamt 1.534 Minderjährige von der Bundeswehr neu eingestellt – 974 davon als Freiwilligen- Wehrdienst-Leistende und 560 als Soldaten auf Zeit.

669 dieser Soldatinnen und Soldaten waren auch nach Ablauf ihrer Probezeit noch nicht volljährig.

Laut Bundesregierung waren 288 der minderjährigen eingestellten Rekruten im vergangenen Jahr Mädchen.

Seit Aussetzung der Wehrpflicht haben über 13.000 Minderjährige ihren Dienst bei der Bundeswehr angetreten.

Die Kampagne „Unter 18 nie!“ verweist auf die UN-Kinderrechts- konvention, welche die Rekrutierung von Minderjährigen verbietet, ebenso auf den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes und die Kinderkommission des Bundestags, die Deutschland wiederholt empfohlen haben, das Rekrutierungsalter auf 18 Jahre anzuheben.

Die Kampagne „Unter 18 nie! Keine Minderjährigen bei der Bundeswehr“ wird getragen von einem breiten Bündnis verschiedener Organisationen:

DFG-VK Bundesverband, EAK – Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden, GEW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Hauptvorstand, IPPNW - Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung, Netzwerk Friedenskooperative, Ohne Rüstung Leben, pax christi – Deutsche Sektion, Bündnis “Schulfrei für die Bundeswehr”, terre des hommes, Zentrum Oekumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau sowie der Evangelischen Kirche von Kurhessen und Waldeck.

Heute, 22.1.2020, 20.30 Uhr mit Live chat und danach dauerhaft unter:

https://www.youtube.com/watch?v=7-8wckkw4-Q&list=PLu9ITSfqUeKusUk2bggH-vAEtFhNnDjRK&index=1

——

Hier die Einladung zum Kampagnen-Beitritt:

https://unter18nie.de/ueber-uns/traeger-der-kampagne/

Dort steht:

"Herzlich laden wir auch weitere Organisationen und Gruppen dazu ein, Teil des Trägerkreises zu werden. Das Beitrittsformular kann hier heruntergeladen werden."

-------

Weitere Informationen finden sich in diesem Spiegel-Artikel:

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kritik-an-der-zahl-der-minderjaehrigen-soldaten-in-bundeswehr-a-c870f67f-e437-4380-9677-5a2b96bb68df

Zahlen für 2019

Bundeswehr stellt minderjährige Soldaten ein

150 Länder weltweit haben die Rekrutierung Minderjähriger für ihre Armeen gestoppt - anders als Deutschland.

Mehr als 1500 waren es 2019.

Kritiker sagen: Das Militär ist "kein Platz für Kinder“.

14.01.2020, 22:02 Uhr

(…)

Die Bundesregierung solle sich jetzt dem weltweiten Trend anschließen, "denn eine Armee ist kein Platz für Kinder und Jugendliche“, so Ralf Willinger von terre des hommes.

Alle Beiträge von Clemens Ronnefeldt finden sich in unserem FriedensBlog.