Materialien zum INF-Vertrag

Do, 07/02/2019 - 07:16 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am Mitwoch, 6.2.2019, sprach ich im Rahmen der Transparenz-TV-Sendereihe „Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt“ mit Otfried Nassauer, dem Leiter des Berliner Informationszentrums für Transatlantische Sicherheit (BITS).

Thema: INF-Vertrag, Hintergründe, die zu dessen Kündigung geführt haben - und Chancen künftiger Rüstungsbegrenzung. Die Sendung ist  abrufbar unter:

https://www.youtube.com/watch?v=W3eX1_Gki5k&feature=youtu.be

—————

Weitere Hintergründe zur Sendung finden sich in diesem Artikel von Otfried Nassauer mit dem Titel:

30 Jahre nach dem INF-Vertrag- ein Déjà vu?

http://www.bits.de/public/pdf/INFvertrag-Final.pdf

—————————

ICAN hat am 23.1.2019 dieses Kurzbriefing veröffentlicht mit dem Titel:

Krise des INF-Vertrages. Chance für Deutschland?

https://www.icanw.de/wp-content/uploads/2019/01/2019_briefing_inf.pdf

___________________

IPPNW hat im Januar 2019 ein Factsheet veröffentlicht zum Thema „Vertrag zur Begrenzung von Kurz- und Mittelstreckenraketen“:

https://www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Atomwaffen/factsheet_INF_A-Z.pdf?fbclid=IwAR29xezutRay7GY_8d_JvQhiDrxfUrFd2JCa2Xv0adQnXi3s7bY-ztGRFpM

——————

Ich empfehle noch einmal die Unterschriftenakton zur Rettung des INF-Vertrages unter dem Link:

https://www.friedenskooperative.de/INF-Vertrag-erhalten

Sehr geehrter Herr Botschafter Netschajew, Sehr geehrter Herr Botschafter Grenell,

ich bin in großer Sorge über den Erhalt des INF-Vertrags. Mit der Abrüstung nuklearer Mittelstreckenraketen hat der Vertrag dazu beigetragen, dass in Europa seit 30 Jahren mehr Sicherheit herrscht. Der Vertrag muss eingehalten werden. Die Vorwürfe eines Vertragsbruchs müssen im Rahmen von Gesprächen oder Verhandlungen erörtert werden, wo nötig, sind Korrekturmaßnahmen einzuleiten. Ich fordere Ihre Regierung auf

• sich mit aller Kraft dafür einzusetzen, dass der INF-Vertrag erhalten bleibt,

• die nukleare Abrüstung in Europa und weltweit aktiv voranzubringen.

--------------------

Bereits mehr als 70 000 Menschen haben die Petition an die Bundesregierung unterzeichnet mit der Aufforderung, dem Atomwaffenverbotsantrag beizutreten.

Ich empfehle weitere Unterschriften hier:

https://aktion.nuclearban.de/

Alle Beiträge von Clemens Ronnefeldt finden sich in unserem FriedensBlog.

AnhangGröße
PDF Icon 2019_briefing_inf.pdf124.27 KB
PDF Icon 2019-factsheet_INF_A-Z.pdf745.49 KB