Zum Widerstand am Hambacher Forst

Do, 27/09/2018 - 08:51 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am 25.9.2018 fand auf Einladung von „Transparenz TV“

https://www.transparenztv.com/

in Berlin eine Podiumsdiskussion statt zum Thema: RODUNG FÜR DIE BRAUNKOHLE - MÜSSEN WIR GESETZE BRECHEN? mit:

Prof. Christian Held, Jurist, Spezialgebiet Energierecht Prof. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.

Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes

und Dr. Franz Alt, Moderator

https://www.youtube.com/watch?v=8cf-8wSXzkM&feature=youtu.be

oder

http://www.sonnenseite.com/de/tipps/transparenz-tv-rodung-fuer-braunkohle-muessen-wir-gesetze-brechen.html

————————————————

Für Samstag, 6.10.2018, rufen BUND, Campact, Greenpeace, Naturfreunde Deutschlands, Buirer für Buir, mit Unterstützung von Organisationen wie WWF, Umweltinstitut München, Nabu u.a. zu einer Großdemonstration auf zum Thema: "Wald retten - Kohle stoppen"

Beginn: 12.00 Uhr am Hambacher Wald

Weitere Informationen unter:

https://www.stop-kohle.de/

----------------------------------------

Zu den ThemenKlimawandel, Atomkrieg & Transformationsdesign habe ich Domitila Barros dieses Interview gegeben:

https://www.youtube.com/watch?v=LeyaWbmW8jQ

Alle Beiträge von Clemens Ronnefeldt finden sich in unserem FriedensBlog.