Einladung zum Aktionstag 7.7.2018 in Buechel zur Abschaffung der dortigen Atomwaffen / "Die Zeit": Nordkorea: US-Geheimdienste zweifeln nukleare Abruestung an

Fr, 06/07/2018 - 20:56 - Clemens Ronnefeldt

Liebe Friedensinteressierte,

am kommenden Samstag, 7.7.2018, findet ein Aktionstag in Büchel in der Eifel gegen die dort lagernden US-Atombomben statt, zu dem evangelische Christen aus verschiedenen Landeskirchen und die katholische Friedensorganisation Pax Christi aufgerufen hat.

Der ökumenische Gottesdienst beginnt um 11.58 Uhr am Haupttor des Fliegerhorstes Büchel. Am 25. Januar 2018 wurde die so gennannte Weltuntergangsuhr auf zwei Minuten vor Zwölf gestellt.

http://weltuntergangsuhr.com/

Das Programm des Aktionstages:

11.00 Uhr Anreise, Musikprogramm
11.58 Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit Schriftführer Pastor Renke Brahms, Bremen, Friedensbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Diakon Hope Rauguth, Geistlicher Beirat pax christi Deutschland

Mittagspause

13.45 Uhr Kulturprogramm mit Musik und Kurzansprachen
15.15 Uhr Gemeinsame Symbolhandlung
16.00 Uhr Abschluss und Heimreise

—————————

Bereits mehr als 55 000 Personen haben eine Petition unterzeichnet mit der Forderung an die Bundesregierung, dem Atomwaffen-Verbotsantrag zuzustimmen und die US-Atomwaffen aus Deutschland abzuziehen.

Zuletzt im Juni 2018 lehnte Außenminister Heiko Maas die Unterzeichnung des Verbotsantrags ab.

Die Petition kann hier unterzeichnet werden.

https://aktion.nuclearban.de/node/9

———————

Weitere Informationen zum Aktionstag am 7.7.2018 finden sich hier:

http://www.atomwaffenfrei.de/aktiv-werden.html

———————

Bezüglich des Konfliktes um das Atomwaffenarsenal Nordkoreas berichtete am 1. Juli 2018 „Die Zeit“, dass von einer wirklichen Lösung des Konfliktes noch keine Rede sein kann:

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/nordkorea-atomprogramm-denuklearisierung-atomwaffen-usa

1. Juli 2018 Nordkorea:

US-Geheimdienste zweifeln nukleare Abrüstung an

(…) Auf dem Gipfel in Singapur hatte Nordkorea den Abbau seines Atomprogramms eingewilligt. Laut US-Geheimdiensten soll das Land jedoch weiterhin an Atomwaffen arbeiten. (...)

US-Außenminister Mike Pompeo teilte kürzlich mit, er werde sich demnächst erneut mit Kim treffen, um die Details zu Nordkoreas atomarer Abrüstung zu besprechen. (…)

——————

Nachfolgend der Wortlaut der wegen ihrer Unverbindlichkeit vielfach kritisierten Gipfel-Erklärung:

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/usa-nordkorea-gipfelerklaerung-donald-trump-kim-jong-un

lle Beiträge von Clemens Ronnefeldt finden sich in unserem FriedensBlog.