Islamischer Staat

Nach den verschiedenen Terroranschlägen weltweit ist der sogenannte "Islamische Staat" in aller Munde.

Clemens Ronnefeldt beschreibt seine Entstehung, seine Ideologie, seinen Aufbau und analysiert ihn als das Produkt verfehlter westlicher Interventionspolitik.

Schließlich zitert er einige Vorschläge von Jürgen Todenhöfer für eine Anti-IS-Strategie:

  1. Fairness gegenüber der muslimischen Welt statt Krieg und Ausbeutung.
  2. Respekt gegenüber unseren muslimischen Mitbürgern statt Diskriminierung.
  3. Enttarnung des IS als anti-islamische Mörderbande, für die der Islam nur Maske ist.
  4. Unterstützung der Wiedereingliederung der diskriminierten Sunniten ins politische Leben des Irak.
  5. Bekämpfung der weitgehend unbehinderten Rekrutierungs-Maßnahmen des IS.

Tags: