100 Jahre IVB

Logo centennialKonstanz 2014 – Hundert Jahre für Gewaltfreiheit

Unter diesem Motto wird das Hundertjahrjubiläum des Internationalen Versöhnungsbundes am ersten Augustwochenende 2014 in Konstanz stattfinden. Die Vorbereitungskomitees sind am Werk. Zwei Veranstaltungen bilden die Höhepunkte des Jubiläums: 1) die Hundertjahrfeier, am Samstag 1. August, abends: IFOR Mitlieder, prominente Gäste (u.a. TrägerInnen des Friedensnobelpreises) und das Publikum werden gemeinsam hundert Jahre für Pazifismus und Gewaltfreiheit feiern, aber auch die unzähligen Opfer der Kriege und Aufrüstungen weltweit betrauern. 2) eine interreligiöse Feier, am Sonntag. Diverse Seminare und Workshops, zwei Ausstellungen und ein Konzert gehören zum vielfältigen Programm, das die Arbeit der Versöhnungsbewegung in der Vergangenheit und heute veranschaulichen wird.

Eine Programmübersicht in Form eines Faltblattes steht inzwischen auf der Webseite des Versöhnungsbundes als Download bereit: www.versoehnungsbund.de

Aktuell sind ein lokales Komitee und eine teilzeit-angestellte lokale Koordinatorin, Tina Raddatz, am Werk, um zu Personen und diversen Gruppen aus der Gegend Kontakte zu knüpfen (Kontaktdaten von Tina Raddatz siehe unten). Auch das Konstanzer Konzilsbüro unterstützt die Vorbereitung des IFOR-Jubiläums, das die erste internationale Veranstaltung in einer Serie von Veranstaltungen zwischen 2014 und 2018 ist, in Erinnerung an das Konstanzer Konzil von 1414-1418.

RadfahrerInnen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen am 31. Juli 2014 in Konstanz ein. Ziel dieser Radfahrtouren ist es, die Gesellschaft entlang ihrer Routen für den Pazifismus und die Gewaltfreiheit zu sensibilisieren.

Die Finanzierung des IFOR Jubiläums ist eine vitale Voraussetzung. IFOR sucht Personen und/oder Organisationen, die bereit sind IFOR finanziell zu unterstützen, damit die Reise und der Aufenthalt von Delegierten und Gästen aus den Ländern des globalen Südens bezahlen werden können.

Die Vorbereitungskomitees bitten darum, dass alle interessierten Personen ihre Teilnahme im Voraus anmelden. Auf der IFOR-Webseite wird dazu in Kürze ein Formular bereit stehen. Ansonsten ist die Anmeldung auch per Mail oder Post möglich:

centennial@ifor.org
Tel: +49 (0)7531 3633965
Mobil: +49 (0)176 67801559

Postadresse:
IFOR Centennial
Reichenaustr. 36
78467 Konstanz
Deutschland

Lust auf Konstanz?

Wer den Besuch der 100-Jahr-Feier mit einem Urlaub verbinden möchte, sollte sich möglichst noch vor Weihnachten um Unterkünfte kümmern – das IFOR-Team kann das nicht leisten. Weil Konstanz sehr beliebt und oft ausgebucht ist, hat unser Mitglied Thomas Bühler Tipps für die Suche nach Unterkünften zusammen gestellt:

Im Anhang finden sich der offizielle Ankündigungsflyer und ein Katalog mit Urlaubsideen rund um diesen Termin von Thomas Bühler.