Fastenaktion - Solidaritätsaktion in Essen: Die Pub-Quiz-Premiere – aus dem Tagebuch

Gespeichert von Matthias-W Engelke am Di., 20.08.2013 - 21:04

Mitten in der Betrachtung des Kanzleramtes rief ein Freund aus Essen an, fragte nach meinem Befinden und erzählte darauf von ganz neuen Erfahrungen mit PUB QUIZ. Eine Entdeckung die der GÜTEKREIS-STAMMTISCH in Essen machte: Sie wollten anlässlich unseres Fastens zur Solidarität etwas unernehmen. Was ihnen einfiel war das bekannte Programm: Mahnwache, Handzettel verteilen, Kundgebung etc. Nichts funkte. Eine Frau, die den Alltag in England kennt, kam auf die Idee ein „Pub-Quiz“ zu machen, dort in den Kneipen häufig: Verschiedene Tische messen sich miteinander bei einem Quiz. Diesmal sollte es um alles gehen, was mit Atomwaffen zu tun hat. Zeitgleich mit unserer Fastenaktion war die Gruppe dieses Stammtisches in zwei Kneipen – eine ein  Jugendszenetreff. In beiden Fällen fanden sie Leute, die mitmachten und dann im Laufe des Spiels immer mehr Spaß daran hatten. Die Reaktionen darüber, wie viele Atombomben es nun tatsächlich auf der Welt gibt, und dass immer noch welche in Deutschland lagern war doch erschreckend: Keiner wusste es. Wir verabredeten uns für Büchel, dort wollte ich gerne mit anderen zusammen das Pub-Quiz spielen.